iPhone XI: Designentwurf sorgt für Furore

So soll das "11er" aussehen

iPhone XI: Designentwurf sorgt für Furore

Apple dürfte seinem Smartphone 2019 eine völlig neue Optik spendieren.

Nachdem unlängst erste Informationen zur Nachfolgegeneration des iPhone XS (Max)  inklusive Designstudie aufgetaucht sind , hielt sich die Euphorie unter den  Apple -Fans in Grenzen. Das war aber nicht der kolportierten Hauptkamera mit erstmals drei Linsen geschuldet, sondern deren etwas gewöhnungsbedürftiger Anordnung. Doch nun scheint die Kritik am möglichen Design des iPhone XI (gesprochen "elf") hinlänglich zu sein.

>>>Nachlesen:  3D-Rendering soll iPhone XI zeigen

Rendering basiert auf neuen Informationen

Profi-Leaker @OnLeaks hat nun nämlich aufgrund neuer Informationen zur kommenden iPhone-Generation in Zusammenarbeit mit der Techseite ComparaRaja eine neue Designstudie des iPhone XI erstellt. Und die Optik dieses 3D-Renderings sorgt in der Fangemeinde des US-Konzerns für Furore.

© @OnLeaks/ComparaRaja

Kamera im Streifenlook

Laut dem Bericht testet Apple derzeit diverse Designs für seine diesjährige iPhone-Generation. Neben jenem Entwurf, bei dem die neue Hauptkamera seitlich in einer Quadratform angeordnet ist und der auf wenig Gegenliebe gestoßen ist, soll auch eine iPhone-XI-Optik erprobt werden, bei der die Hauptkamera in einer Streifenform angeordnet ist. Hier ist die Kamera horizontal ausgerichtet und mittig platziert. Das sorgt für eine optische Ausgewogenheit und wirkt ziemlich stimmig. Derzeit verbaut Apple beim iPhone XS und XS Max eine Hauptkamera mit zwei 12 MP Sensoren. Beim Nachfolger des XS Max sollen es zwei 10 MP Objektive und eine 14 MP Linse sein. 

© @OnLeaks/ComparaRaja

Kleinere Notch trotz besserer Frontkamera

Darüber hinaus soll das 6,5 Zoll große OLED-Display dank nochmals verkleinerter Ränder nahezu die komplette Frontseite einnehmen. Von der kleineren Notch, in der nach wie vor die aufwendige TrueDepth-Kamera für die Gesichtserkennung (Face ID) sitzt, sollen beide Nachfolger von XS und XS Max profitieren. Obwohl Apple die Frontkamera offenbar verkleinern konnte, soll sie technisch dennoch zulegen. Hier sprechen die Quellen nun von einem 10 MP Sensor. Aktuell bietet sie eine Auflösung von 7 MP.

>>>Nachlesen:  Längere Laufzeit für iPhone XS (Max) & XR

Fazit

Da sich die  aktuellen iPhone-Modelle nicht allzu gut verkaufen , das Smartphone aber nach wie vor das mit Abstand wichtigste Produkt des US-Konzerns ist, muss sich Apple für die nächste Generation, die im September 2019 vorgestellt werden dürfte, etwas Neues einfallen lassen. Für eine größere optische Änderung spricht auch die Tatsache, dass es sich heuer um kein Zwischenjahr handelt. Denn während es sich bei den „S“-Modellen stets um Upgrades des Vorgängermodells handelt, wäre 2019 wieder eine völlig neue iPhone-Generation an der Reihe. Damit sich diese gut verkauft, muss sie sich auch optisch vom Vorgänger abheben. Mit der völlig neuen Kamera-Optik und der verkleinerten Notch wäre diese Aufgabe erfüllt. Doch noch ist es viel zu früh, um sagen zu können, wie das iPhone XI letztendlich tatsächlich aussehen wird. Erste Anhaltspunkte gibt es nun aber bereits.

>>>Nachlesen:  USB-C-Anschluss für iPhones & neuer iPod touch?

>>>Nachlesen:  Händler senken Preise des iPhone XR

>>>Nachlesen:  iPhone XS, XS Max & XR sind Ladenhüter

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten