Apples neue

Mit Paketangeboten sparen

Apples neue "Kampfpreis-Abos" sind startklar

Wer mehrere Dienste des iPhone-Konzerns nutzt, kann künftig Geld sparen.

Noch bevor Apple sein Videostreaming-Angebot  Apple TV+  gestartet hat, gab es Gerüchte, dass der iPhone-Konzern seine Abo-Dienste künftig zu einer Art  „Super-Abo“ bündeln möchte . Wer mehrere Dienste gleichzeitig nutzt, soll weniger bezahlen müssen. Nun bekommen diese Spekulationen neues Futter. Angeblich will Apple bereits im Herbst 2020 diverse Abos anbieten, in denen mehrere Dienste des US-Konzerns gebündelt sind.

>>>Nachlesen:  iPhone 12 mit 5G offenbar zum Kampfpreis

"Apple One" startet mit dem iPhone 12

Die neuen Infos stammen von Bloomberg. Laut der Finanznachrichtenagentur sollen die Paketangebote (interne Bezeichnung „Apple One“) bereits im Oktober 2020 starten - gemeinsam mit den neuen  iPhone-12-Modellen , die sich in diesem Jahr ja  etwas verspäten . Im Basis-Abo sollen der Videostreaming- (Apple TV+) und der Musikstreaming-Dienst ( Apple Music ) enthalten sein. Darüber hinaus sollen Kunden die Möglichkeit haben, weitere Dienste wie das Gaming-Abo  Arcade  oder den Online-Speichplatz iCloud hinzuzufügen. Hier zeigt sich Apple also flexibel.

>>>Nachlesen:  Apple macht Spiele-Abo Arcade billiger

Neues Fitness-Abo

Neben den bekannten Diensten plant Apple laut Bloomberg noch ein völlig neues Angebot. Dabei soll es sich um ein Fitness-Abo handeln. Über dieses sollen die Nutzer Zugriff auf professionelle Online-Fitnesskurse erhalten.

>>>Nachlesen:  iPhone 12: Apple bestätigt späteren Start

Kostenersparnis

Mit den neuen Abo-Angeboten will Apple seinen Kunden die hauseigenen Dienste noch schmackhafter machen. Mit diesen verdient der iPhone-Konzern immer mehr Geld. Im letzten Quartal sorgten sie bereits für einen Umsatz von 13,2 Milliarden Dollar. Lediglich das iPhone brachte dem Konzern noch mehr Geld ein. Alle anderen Produkte rangieren bereits hinter der Dienste-Sparte. Je nach gewähltem Abo sollen die Kunden zwischen 2 und 5 Euro pro Monat sparen können, so Bloomberg. Derzeit kostet Apple Music 10 Euro pro Monat, für Apple TV+ werden 5 Euro fällig. In Zukunft könnten für beide Dienste zusammen also "nur" 13 Euro pro Monat fällig werden.

>>>Nachlesen:  Neues Mastermind für Apple Music

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten