Diese 4 Gründe stecken hinter dem Bitcoin-Höhenflug

Kurs kratzt an Marke von 38.000 Dollar

Diese 4 Gründe stecken hinter dem Bitcoin-Höhenflug

Nach starken Zugewinnen 2020 geht es für die Kryptowährung auch Anfang 2021 steil bergauf.

Die von heftigen Kursschwankungen begleitete Rally des Bitcoin hat sich auch am Donnerstag fortgesetzt. Im frühen Handel stieg der Kurs auf der Handelsplattform Bitstamp bis auf 37.785 Dollar (30.625 Euro). Das Niveau konnte die nach Marktanteilen mit Abstand größte Kryptowährung nicht ganz halten, doch notierte sie zuletzt mit rund 37.500 Dollar knapp zwei Prozent über dem Niveau vom Mittwoch, als der Bitcoin abermals Rekordstände erklommen hatte.

Der Bitcoin legte alleine in dem noch jungen Jahr etwas mehr als 8.000 Dollar oder knapp 30 Prozent zu und setzte damit den Höhenflug aus 2020 fort. Die weltweit bekannteste Kryptowährung steigt schon seit einiger Zeit auf immer neue Rekorde. Doch was sind die Gründe für den Boom?

Im folgenden oe24Plus-Artikel werden jene vier Gründe, die für den aktuellen Höhenflug verantwortlich sind, und weitere Experten-Einschätzungen zum Bitcoin aufgezeigt.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten