Mini-DVD-Brenner hat Kabel im Gehäuse

Kampf dem Kabelchaos

Mini-DVD-Brenner hat Kabel im Gehäuse

Der neue portable Brenner lässt sich einfach via USB 2.0 anschließen.

Wer kennt das nicht? Er nervt beim Staubsaugen, ist gefährlich beim Spielen und bietet keinen schönen Anblick: Kabelsalat , der zu Hause durch immer neue Geräte moderner Unterhaltungs- und Kommunikationstechnik entsteht. Drucker, Scanner, Lautsprecher – je mehr Elektronik im Haus steht, desto mehr Kabel ziehen sich durch Zimmer und Gänge. Dagegen will nun Buffalo Technology mit einem DVD-Brenner zumindest ein wenig ankämpfen.

© Buffalo
Mini-DVD-Brenner hat Kabel im Gehäuse
× Mini-DVD-Brenner hat Kabel im Gehäuse

Praktisch
Beim neuen "DVSM-PC58U2V" ist nämlich eine clevere Kabelmanagement-Lösung integriert. So wird das Gerätekabel einfach in die dafür vorgesehene Aussparung versenkt. Deshalb braucht man beim nächsten Einsatz auch nicht lange suchen, wo man es hingelegt hat.

Technik
Der portable Brenner lässt sich via USB 2.0 an einen PC, Note- oder Netbook anschließen. Die Nutzung über nur einen USB-Port ist dabei in der Regel ausreichend. Ansonsten kann das 340 Gramm leichte Gerät mit einer maximalen Transferrate von 480 Mbps über einen zweiten USB-Port (Boost) angeschlossen werden, falls die Stromversorgung über den Haupt-USB Port, welcher für die Datenübertragung zuständig ist, nicht ausreicht.

Die Brenngeschwindigkeiten betragen für DVD-R/+R bis zu 8x, 6x für DVD-R/+R DL und DVD-RW, 5x für DVD-RAM und bis zu 24x für CD-R/RW.

Starttermin und Preis
Der neue Brenner ist ab April zu einem Preis von rund 60 Euro im Handel erhältlich.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten