Erste funktionsfähige Pistole aus 3D-Drucker

30 Einzelteile

Erste funktionsfähige Pistole aus 3D-Drucker

US-Unternehmen stellt die Waffe aus einem speziellen Metall-Drucker her.

Die US-Firma "Solid Concepts" produzierte und testete die erste Waffe, die aus einem Metall- 3D-Drucker hergestellt wurde. Die Pistole besteht aus 30 Einzelteilen und funktioniert einwandfrei, so Kent Firstone, der Vizepräsident des Unternehmens.

Zahlreiche Tests
Experten machten etliche Tests und vergeben ausgezeichnete Werte. Aus 27 Metern wurden 50 Magazine abgefeuert und immer wurde ins Schwarze getroffen. Zuletzt sorgten bereits mehrere Waffen für Schlagzeilen, die mit handelsüblichen 3D-Druckern hergestellt wurden. Da diese jedoch auf Plastik als Ausgangsmaterial setzten, waren weitere (Metall-)Bauteile nötig, um die Funktion zu gewährleisten. Die Bauteile der neuen Waffe können komplett mit dem Drucker gefertigt werden.

Lizenz erteilt
Die US-Firma hat auch per Gesetz die Erlaubnis, diese Waffen zu produzieren. Die Lizenz  "Federal Firearms Licence" berechtigt "Solid Concepts" zum alleinigen 3D-Druck-Unternehmem mit einem derartigen Produkt.

>>>Nachlesen: Hörfähiges Ohr aus dem 3D-Drucker



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten