dislike

Attacke gg Facebook

Vorsicht: Hacker bieten Dislike-Button an

Wer den "Gefällt mir nicht"-Button installiert, wird mit Spam zugemüllt.

Cyberkriminelle versuchen derzeit mit einer Anwendungssoftware für Facebook, Zugriff auf die Profilseiten von Nutzern des Online-Netzwerks zu erhalten.

Gefakter Dislike-Button
Die Computersicherheitsfirma Sophos warnte, Nutzer würden eingeladen, einen neuen Knopf zur Bewertung von Kommentaren oder Fotos zu installieren (siehe Bilder unten). In Anspielung auf den von Facebook entworfenen "Like"-Button ("Gefällt mir"), den Nutzer anklicken können, um Beiträge auf Facebook positiv zu bewerten, haben die Hacker einen "Dislike"-Button ("Gefällt mir nicht") entworfen.

Dieser Hinweis erscheint nach der Installation:


So wird man zur Installation aufgefordert:


Bilder: (c) Screenshot: sophos.com

Spam und weitere Gefahren
Laden die Nutzer die Anwendung herunter, werden Sophos zufolge von der Hacker-Seite aus Spams verschickt. Außerdem werden Online-Freunde des Nutzers eingeladen, die Anwendung ebenfalls herunterzuladen. Internetbetrüger versuchen immer wieder, Zugriff auf die Profilseiten von Facebook-Nutzern zu bekommen. Dabei verschicken sie auch angebliche Links zu reißerisch angekündigten Videos, die gutgläubige Nutzer dann anklicken.

Detail am Rande: Twitter gab ebenfalls am Dienstag bekannt, dass ab sofort ein offizieller Tweet-Button zur Einbindung in Websites zur Verfügung steht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten