Facebooks News-App sorgt  für Ärger

Paper gegen Paper

Facebooks News-App sorgt für Ärger

Artikel teilen

Entwickler der gleichnamigen älteren Anwendung verlangt Umbenennung

Facebook hat am Montag in den USA eine neue, durchaus interessante iOS-News-App (Bild oben) veröffentlicht. Doch nun sorgt ihre Bezeichnung für Streit. Die Anwendung für den Zugang zu Facebook-Neuigkeiten und anderen Inhalten heißt "Paper" - und es gibt bereits seit 2012 eine App, die so heißt. Mit ihr können Skizzen oder Notizen auf dem iPad-Tablet erstellt werden.

Namensänderung gefordert
Der Chef der Entwicklerfirma 53, Georg Petschnigg, rief Facebook in einem Blog-Eintrag auf, den Namen der App des Onlinenetzwerks zu ändern. 2012 wurde Paper von Aple zu einer der besten Apps des Jahres gekürt .

Nachrichten übersichtlich aufbereitet
Facebooks "Paper"-App ersetzt die üblichen Bildschirmknöpfe zur Navigation weitgehend durch Wisch-Gesten. Eine zentrale Idee ist, dass man damit neben Informationen aus dem Facebook-Netz auch Nachrichten zu verschiedenen Themen durchblättern kann. Die App ist bisher in Europa nicht verfügbar.

10 Jahre Facebook:

Zum Durchklicken: Die wichtigsten Facebook-Etappen 1/10
2004 - Die Idee
Facebook geht online mit der Domain thefacebook.com. In den ersten 24 Stunden registrieren sich 1200 Studenten aus Harvard, wo Gründer Mark Zuckerberg studiert. Bis Dezember des Jahres erreicht Facebook bereits 1 Million Nutzer.
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo