Google macht sein Doodle zur E-Gitarre

Interaktiv

Google macht sein Doodle zur E-Gitarre

Suchmaschinenprimus überrascht die User mit einem innovativen Doodle.

Nahezu jeden Tag verändert der unangefochtene Suchmaschinen-Weltmarktführer Google sein legendäres " Doodle " (Logo über dem Suchfeld). Mit diesen Aktionen will der Konzern seinen Millionen Nutzern etwas Abwechslung bieten. Vor einigen Wochen wurde anlässlich des Geburtstags von Charlie Chapplin sogar ein eigener Film gedreht , der dann als Doodle fungierte. Im Jahr 2010 sorgte Google mit dem Pacman-Doodle für einen Schaden von 120 Millionen Dollar, da viele Angestellte statt zu arbeiten, lieber Pacman spielten.

Interaktiv
Und am 9. Juni dürfte Google mit seinem interaktiven Doodle vor allem musikalischen Nutzern eine große Freude bereiten. Das Logo wurde nämlich einfach zur E-Gitarre umfunktioniert (siehe Screenshot oben). User können also die mit der Maus die Saiten schwingen und so ihren Computer zum Musikgerät umfunktionieren. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase treffen geübte Gitarristen schnell die richtigen Töne. Wenn sich mehrere Computer in einem Raum befinden, kann man sogar ein kleine Band auf die Beine stellen und in der Pause ein kurzes Konzert spielen.

Hier geht es direkt zu Google-Seite

Achtung
Kleiner Tipp: Wer das Doodle bei der Arbeit ausprobiert, sollte die Lautstärke des Rechners schon vor dem Start etwas runter drehen. Ansonsten könnte es Probleme mit dem Chef geben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten