Google Maps kennt Donau nicht mehr

Skurriler Fehler

Google Maps kennt Donau nicht mehr

Österreicher suchen den Fluss beim Kartendienst vergeblich.

Bei Google Maps schleichen sich immer wieder Fehler ein. Kein Wunder, schließlich umfasst der Kartendienst die ganze Welt und wird auch „nur“ von Menschen programmiert. In Österreich scheint die Fehlerrate aber besonders ausgeprägt zu sein. Nach verschwundenen Flüssen , leeren Seen oder umgetauften Inseln gibt es nun einen weiteren kuriosen Fehler. Google Maps kennt nämlich die Donau nicht mehr.

Dunărea statt Donau
Während Österreichs größter Fluss bisher stets als Donau bezeichnet wurde, gibt es diesen Namen bei dem Kartendienst nicht mehr. Google Maps kennt die Donau nur noch unter der rumänischen Bezeichnung Dunărea (siehe Screenshot). Wer bei dem Kartendienst nach der Donau sucht, wird zu einem Ort nach Ungarn weitergeleitet. Die Donauinsel wird hingegen nach wie vor auch bei Google Maps als Donauinsel angezeigt.

Hier kommen Sie zum skurrilen Ergebnis der Donau-Suche

Wie lange es dauert, bis Google den Fehler beseitigt bleibt abzuwarten. Zuletzt reagierte der IT-Riese immer relativ schnell.

>>>Nachlesen: Die schlimmsten Google Maps Fehler

Diashow: Fotos von Google Maps Fehler

Fotos von Google Maps Fehler

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten