Google Maps mit Echtzeit-Verkehrsinfos

Neue Zusatzfunktion

Google Maps mit Echtzeit-Verkehrsinfos

Jetzt leitet die kostenlose Navi-Software auch heimische Nutzer an Staus vorbei.

Google drückt bei der Weiterentwicklung seines Handy- und Smartphone-Betriebssystems Android ordentlich aufs Tempo. So wurde erst am Montag der erfolgreiche Android Market für Smartphone-Nutzer völlig überarbeitet , und nur einen Tag später führt der IT-Riese eine weitere Neuerung ein, die vor allem auch heimischen Nutzern zugutekommt.

Echtzeit-Verkehrsinformationen
So wird Google Maps ab sofort in 13 weiteren Ländern um Echtzeit-Verkehrsinfos erweitert. Damit können seit Donnerstag die User in Österreich, Deutschland und der Schweiz auf aktuelle Verkehrsinformationen in Google Maps zugreifen. Das Ganze funktioniert aber nicht nur am Handy sondern auch auf dem PC und auf Maps auf iOS -Geräten (iPhone, iPad, iPod touch). Am praktischsten sind die neuen Infos natürlich, wenn man die völlig kostenlose Navigationssoftware für Android-Smartphones verwendet.


Grafik öffnet sich nach Mausklick; (c) Google

Neue Funktionen
Abgedeckt sind alle Schnellstraßen und Autobahnen sowie die Hauptverkehrsadern in großen Städten. Wer in Großbritannien unterwegs ist, erhält zusätzlich Informationen über Nebenstrecken. Zu den neuen Funktionen gehören die Live-Verkehrsinfo-Ebene auf Google Maps und Google Maps für Handys sowie Umleitungsempfehlungen für Google Maps Navigation. Hauptvorteil der Echtzeit-Infos ist, dass sich nervende Staus umgehen lassen. Denn wer das Verkehrsaufkommen an bestimmten Wochentagen und Uhrzeiten kennt, kann seine Fahrtroute besser planen. Anhand unterschiedlicher Farben kann man erkennen, mit welcher Geschwindigkeit sich der Verkehr vorwärtsbewegt: rot/schwarz signalisiert Stop & Go, rot signalisiert zäh fließenden Verkehr, gelb zeigt hohes Verkehrsaufkommen und grün eine freie Fahrt (siehe Grafik).

Automatische Stauumleitung
Um die Live-Verkehrsinformationen für die neuen Region auf Google Maps zu bekommen, muss man nur die Verkehr-Ebene über das entsprechende Widget in der rechten oberen Ecke der Karte auswählen. Die Verkehrsinformationen sind ebenfalls über das Ebenen-Menü in Google Maps für Android-Handys sowie auf Maps auf iOS-Geräten verfügbar. Wer die Google Navigation auf einem Android-Gerät verwendet, wird jetzt um Verkehrsstaus herumgeleitet, was natürlich viel Zeit einsparen kann. Nutzer, die mehr über typische Verkehrsverhältnisse zu bestimmten Zeiten oder Wochentagen erfahren wollen, müssen nur auf den "Ändern-Link" in der Legende auf Google Maps klicken und den gewünschten Wochentag und die Uhrzeit einstellen.

Weitere neue Länder
Neben den bereits erwähnten Ländern startet der neue Dienst heute auch in den Niederlanden, in Spanien, Polen, Belgien, der Tschechischen Republik sowie in Irland, Israel, Luxemburg und der Slowakei.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten