Googles Android weiter auf der Überholspur

Vor iOS und Blackberry

Googles Android weiter auf der Überholspur

Android-Handys haben bereits 31 Prozent Anteil am Smartphone-Markt.

In den letzten Tagen waren zahlreiche bösartige Apps ausschlaggebend dafür, dass Googles Handy-Betriebssystem Android (aktulle Smartphone-Version 2.3 Gingerbread - Android 3.0 Honeycomb ist nur für Tablet-Computer) für negative Schlagzeilen sorgte. Doch dem Erfolg und Vormarsch konnten diese "Ausreißer" offenbar nichts anhaben.

Vor Blackberry
Denn wie aus den aktuellen Zahlen des Marktforschungsunternehmen comScore  hervorgeht, hat Android in den USA nun auch den Hersteller der E-Mail-Handys Blackberry überholt. Die Telefone der kanadischen Firma Research in Motion (RIM), die vor allem bei Geschäftsleuten beliebt sind, machen mittlerweile 30,4 Prozent des Smartphone-Marktes aus. Android-Telefone machen demnach 31,2 Prozent aus.

© AP
Googles Android weiter auf der Überholspur
× Googles Android weiter auf der Überholspur

Android-Stand beim MWC in Barcelona; Bild: (c) AP

Vormarsch
Bereits vor längerer Zeit hatte Googles Smartphone-Betriebssystem den US-Computerbauer Apple überholt , der mit seinem iPhone erst den Erfolg von Smartphones begründet hatte. Das Apple-System iOS läuft laut comScore derzeit auf 24,7 Prozent der Smartphones und belegt damit den dritten Platz. Weit abgeschlagen auf Rang vier folgt  Microsoft mit 8,0 Prozent. Platz fünf belegt das WebOS des Handheld-Pioniers Palm, den inzwischen der Computerriese HP übernommen hat.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten