Hier ist das iPhone 11 (Pro) am billigsten

Tarif-Angebote im Vergleich

Hier ist das iPhone 11 (Pro) am billigsten

Wie berichtet, können die drei neuen iPhone 11 Modelle seit Freitag (14:00 Uhr) in Österreich vorbestellt werden. Wie schon in den letzten Jahren hat sich die Tarifvergleichsplattform durchblicker.at auch heuer pünktlich zum Vorbestellstart die Angebote der Mobilfunker angesehen. Den günstigeren Einkaufspreis für das Einstiegsmodell haben die Betreiber demnach nicht weitergegeben. Apple bringt das iPhone 11 gegenüber dem iPhone XR um 50 Euro billiger in den Handel. Bei den ersten Betreiber-Angeboten in Österreich koste das iPhone 11 jedoch über die 24 Monate Mindestvertragslaufzeit 27 bis 38 Euro mehr.

>>>Nachlesen:  iPhone-11-Bestellstart: Alle Preise & Infos

Hier ist das iPhone 11 (Pro) am billigsten

Vergleichen zahle sich laut Reinhold Baudisch, Geschäftsführer von durchblicker.at, dennoch aus: "Für einen üblichen Power-User (1500 Min, 500 SMS, 20 GB) variieren die Start-Angebote der Mobilfunkanbieter hochgerechnet auf die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten um bis zu 270 Euro."

Preise beim iPhone 11

Power-User (1500 Min, 500 SMS, 20 GB Highspeed, LTE) bekommen das iPhone 11 mit 64 GB Speicher beim Marktführer A1 in der dort günstigsten Tarif-Kombination „GO! L“ zu monatlichen Effektivkosten von 66,52 Euro. Das günstigste iPhone 11-Angebot für Power-User von Magenta ist der Tarif „Mobile M“ für monatlich 61,11 Euro. Drei bietet das neue iPhone in der Einsteiger-Variante im Tarif „Optimal L“ um 55,20 Euro monatlich an.

Preise beim iPhone 11 Pro (Max)

Bei den Premium-Modellen zeigt sich folgendes Bild: In der jeweils günstigsten Tarif-Kombination kostet  das iPhone 11 Pro mit 64 GB Speicher bei Drei monatlich effektiv 68,70 Euro („Optimal L“), bei Magenta 74,11 Euro („Mobile M“) und bei A1 79,44 Euro („GO! L“) bzw. das iPhone 11 Pro Max mit 64 GB Speicher bei Drei 72,45 Euro („Optimal L“), bei A1 83,19 Euro („GO! L“) und bei Magenta 82,11 Euro („Mobile L“).

Bei den Kombiangeboten der Mobilfunker sollten die Kunden neben den Preisen aber auch die Netzqualität an ihrem Heimatort und die Nähe zu den jeweiligen Shops berücksichtigen.

Kauf ohne Kombiangebot

Kauft man das iPhone 11 mit 64 GB direkt bei Apple oder im Fachhandel mit dem regulären Listenpreis, kostet es 799 Euro, für das iPhone 11 Pro muss man 1.149 Euro zahlen, für das teuerste Modell, das iPhone 11 Pro Max, 1.249 Euro. Auf 24 Monate gerechnet kommen Power-User beim iPhone 11 mit vertragsfreiem Gerät und dem derzeit günstigsten SIM-Only-Tarif günstiger weg als mit den Tarif-Kombi-Angeboten. Auch beim iPhone 11 Pro und 11 Pro Max gäbe es einen Einsparungseffekt.

>>>Nachlesen:  iPhone 11 wird billiger: Alle Österreich-Preise

Günstigste Jugendkombi kommt von A1

Anders bei Jugendlichen: Die günstigste Jugendkombi für das neue iPhone 11 bietet laut der duchblicker.at-Analyse A1 an. Der Tarif „Xcite S“ gilt für alle Kunden unter 26 Jahren und kostet mit iPhone 11 monatlich effektiv 48,60 Euro. Mit diesem Kombi-Tarif steigen Jugendliche noch besser aus, als wenn sie das neue iPhone-Modell getrennt kaufen würden. Nur Studenten bekommen das iPhone 11 in Kombination mit dem SIM-Only-Studententarif „muchos olé“ von educom für monatliche Effektivkosten von 46,70 Euro noch etwas günstiger.

>>>Nachlesen:  So viele Tage muss man für ein iPhone 11 Pro arbeiten

Externer Link

http://durchblicker.at/

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten