A1 startet neuen B-free LTE-Tarif

Wird immer billiger

A1 startet neuen B-free LTE-Tarif

Je länger man den Wertkartentarif nutzt, umso günstiger wird er. 

Nachdem A1 bereits einen LTE-Kampftarif über seine Billig-Tochter „Yesss“ gelauncht hat , kommt nun ein weiteres Angebot hinzu. Konkret bringt die Wertkarten-Marke „ B-free “ den neuen LTE-Tarif „B-free Premium“ an den Start. Das Besondere dabei: Ja länger der Kunden den Tarif nutzt, umso günstiger wird er.

Wer länger bleibt, zahlt weniger
Bei Wertkartenangeboten gibt es ja keine Vertragslaufzeit. Dennoch will A1 den B-free-Usern schmackhaft machen, den neuen Tarif länger zu nutzen. Denn bei B-free Premium bekommen die Kunden 1.000 Minuten, 1.000 SMS und 4 GB Datenvolumen um 20 Euro pro Monat (30 Tage). Nach drei Monaten sinkt der Preis jedoch auf 19 Euro, ab dem sechsten Monat werden sogar nur mehr 17 Euro fällig. Damit kommt man dann auf das Niveau von HoT, Georg und Yesss, die für ihre LTE-Tarife ebenfalls rund 17 Euro pro Monat verlangen. Bei den Billig-Anbietern bekommt man für sein Geld 1.000 Einheiten (Minuten oder SMS) sowie 5 GB Datenvolumen. Die maximale LTE-Surfgeschwindigkeit beträgt wie bei B-free 50 Mbit pro Sekunde.

>>>Nachlesen: Kampftarif: Georg! greift HoT & Yesss! an

>>>Nachlesen: Yesss! bremst Hot bei LTE-Tarifen aus

>>>Nachlesen: A1 greift mit "B.free" HoT an



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten