Alle Infos vom Galaxy S10, S10+ und S10 Lite

Samsung-Flaggschiffe geleakt

Alle Infos vom Galaxy S10, S10+ und S10 Lite

Einige Wochen vor der Präsentation sind alle technischen Daten durchgesickert.

In den letzten Wochen gab es kaum einen Tag, an denen keine neuen Leaks zum  Galaxy S10  aufgetaucht sind. Samsung wird sein neues Flaggschiff am 20. Februar 2019 in San Francisco vorstellen. Mit allzu vielen Neuheiten wird der Hersteller bei seinem Unpacked-Event aber nicht  mehr auftrumpfen können. Denn mittlerweile sind so gut wie alle technischen Daten durchgesickert. Auch eine ganze Reihe an  Fotos  von den Geräten gibt es mittlerweile. Hinzu kommen noch realitätsnahe Renderings sowie Preisprognosen. Wir haben alle bisher bekannten Spezifikationen in einer übersichtlichen Tabelle zusammengefasst. Eine offizielle Bestätigung von Samsung gibt es freilich noch nicht. Da die Daten aber in zahlreichen, voneinander unabhängigen Leaks übereinstimmen, dürften sie im Großen und Ganzen zutreffen.

© Ben Geskin / Twitter
Nur beim Galaxy S10+ (rechts) gibt es eine Dual-Frontkamera.

Drei Modelle

Samsung wird erstmals drei Varianten seines Flaggschiffs vorstellen. Zu den bisherigen Normal- und Plus-Modellen wird sich eine Lite- bzw. E-Variante dazugesellen. Diese verfügt nicht nur über den kleinsten Bildschirm, sondern muss auch bei der Technik in einigen Punkten (Kamera, Speicher, Fingerabdrucksensor, Akku, etc.) Abstriche machen. Dennoch handelt es sich selbst beim vergleichsweise günstigen Einstiegsmodell um ein Top-Smartphone - Prozessor, Auflösung und Software sind auf dem neuesten Stand. Und auch das Loch im Display, hinter dem die Frontkamera sitzt ist mit an Bord. Zudem sind alle drei S10-Modelle IP68 zertifiziert und damit staub- und wasserfest.

 

Galaxy S10 Lite/E

Galaxy S10

Galaxy S10+/Plus

Display

5,8“ AMOLED (1.440 x 2.960 Pixel)

6,1“ AMOLED (1.440 x 2.960 Pixel)

6,4“ AMOLED (1.440 x 2.960 Pixel)

Prozessor

Snapdragon 855 / Exynos 9820 (Europa)

Snapdragon 855 / Exynos 9820 (Europa)

Snapdragon 855 / Exynos 9820 (Europa)

Interner Speicher

128 GB

128 / 256 GB

128 / 256 GB / 1TB

Arbeitsspeicher

6 GB

6 GB / 8 GB

6 GB / 8 GB / 12 GB

Hauptkamera

Dual: 2 x 8 MP

Triple: 16 + 16 + 13 MP

Triple: 16 + 16 + 13 MP

Frontkamera

8 MP

8 MP

5 MP + 8 MP

Fingerabdrucksensor

Seitlich im Rahmen

Im Display integriert

Im Display integriert

Akku

3.100 mAh

3.700 mAh

4.100 mAh

Kabelloses Laden

Ja

Ja + Umkehrfunktion

Ja + Umkehrfunktion

Betriebssystem

Android 9 + „One UI“

Android 9 + „One UI“

Android 9 + „One UI“

Preise

779 Euro (6/128 GB)

929 Euro (6/128 GB)

1.179 Euro (8/512 GB)

1.049 € (6/128 GB)

1.299 € (8/512 GB) 

1.599 € (12GB/1TB)

Merkmale und Unterschiede

Zwischen dem Galaxy S10 und dem S10+ gibt es eigentlich nur einen gravierenden Unterschied. Dieser betrifft die Frontkamera. Während das normale Modell wie die Lite-Variante auf eine 8 MP Selfie-Cam setzt, sind bei der Plus-Variante vorne zwei Linsen verbaut. Deshalb fällt auch das Loch etwas breiter aus. Die weiteren Unterschiede beschränken sich auf die Speicher- und Akkugröße. Auf der Rückseite sollen die beiden Top-Modelle laut den jüngsten Informationen eine horizontal angeordnete Triple-Kamera an Bord haben. Es gibt jedoch hartnäckige Gerüchte laut denen beim Galaxy S10+ wie beim neuen  Galaxy A9  eine Quad-Kamera verbaut sein könnte. Neben der Hauptkamera können die beiden "großen" Varianten gegenüber dem Einstiegslmodell mit zwei weiteren Features punkten. Beide kennen wir bereits vom aktuellen Huawei-Flaggschiff  Mate 20 Pro . Zum einen den im Display integrierten Fingerabdrucksensor, zum anderen die umgekehrte Aufladefunktion. Das Galaxy S10/S10+ kann andere Smartpones, die den kabellosen Qi-Standard unterstützen, aufladen. Bei Samsung soll diese Technik "Powershare" heißen.

© Ice universe @UniverseIce
Rückseite (mit Schutzhülle): Kamera horizontal statt vertikal angeordnet.

Kopfhöreranschluss und erweiterbarer Speicher

Wenn man den geleakten Fotos glauben darf, wird Samsung auch beim Galaxy S10 am herkömmlichen Kopfhöreranschluss festhalten. Das dürfte viele Nutzer und Interessenten extrem freuen. Denn mittlerweile findet man den praktischen 3,5mm-Klinkenanschluss bei fast keinem Flaggschiff-Modell mehr. Außerdem soll der ohnehin bereits üppige interne Speicher wieder per microSD-Karte erweitert werden können. Als Betriebssystem kommt Android 9 „Pie“ zum Einsatz. Darüber liegt erstmals die neue Benutzeroberfläche „One UI“, die Samsung bei der Präsentation seines  faltbaren Smartphones  erstmals vorgestellt hat

© Ice universe @UniverseIce
S10 und S10+ mit Fingerabdrucksensor im Display.

Preise und Starttermin

Die in der Tabelle angeführten Preise sind noch mit Vorsicht zu genießen. Hier gibt es noch mehrere unterschiedliche Angaben. Beim S10 wird es aber wohl bei etwas unter 1.000 Euro und beim S10+ etwas über 1.000 Euro losgehen. Das Galaxy S10 Lite / E könnte mit einem Preis von unter 800 Euro ein harter Gegner für das iPhone XR werden. Vorbestellungen sollen unmittelbar nach der Präsentation - also noch am 20. Februar - möglich sein. Die Markteinführung wird Anfang März über die Bühne gehen.

>>>Nachlesen:  Galaxy S10+ wird ein Speichermonster

>>>Nachlesen:  Samsung verrät Start seines faltbaren Smartphones

>>>Nachlesen:  Fotos zeigen Galaxy S10 und S10 Lite/E

>>>Nachlesen:  Galaxy S10 erstmals in freier Wildbahn erwischt

>>>Nachlesen:  Beim Galaxy A8s sitzt die Kamera im Display

>>>Nachlesen:  Galaxy A9 mit Vierfach-Kamera startet

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten