BlackBerry setzt auf Samsung und Co.

handy

BlackBerry setzt auf Samsung und Co.

Artikel teilen

Neue Strategie soll Smartphone-Vorreiter auf die Sprünge helfen.

BlackBerry hat eine neue Plattform für die Geräteverwaltung und dazugehörige Partnerschaften mit Branchenriesen wie Samsung vorgestellt. Mit dem BES 12 genannten System sollen Firmen und Behörden nicht nur die Handys der Kanadier verwalten und sichern können, sondern auch mobile Geräte mit Betriebssystemen von Apple, Google und Microsoft.

Weg zum Erfolg dürfte lang werden
Die neuen Produkte sind ein zentraler Baustein beim Versuch des BlackBerry-Chefs John Chen, die Geschäfte des Smartphone-Vorreiters auf ein neues Fundament zu stellen. Wie bei allen großen Unternehmen, kann eine solch einschneidende Veränderung einige Zeit in Anspruch nehmen. Blackberry versucht mittlerweile seit mehreren Jahren wieder auf die Erfolgsspur zurückzukehren. Bisher mit eher überschaubarem Erfolg.

>>>Nachlesen: Blackberry Passport muss Wende bringen

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo