Huawei greift mit neuem Flaggschiff an

Das Mate 10 Pro ist da

Huawei greift mit neuem Flaggschiff an

In Österreich wird das Top-Smartphone in vier Farben angeboten.

Kurz nach dem Markstart des Mate 10 lite hat Huawei nun auch sein neues Flaggschiff in den Handel gebracht. In Österreich ist das Mate 10 Pro als Dual-SIM-Variante mit 6 GB RAM und 128 GB ROM verfügbar. Es kommt in den Farben Titanium Grey, Mocha Brown und Midnight Blue in den Fachhandel sowie zu ausgewählten Mobilfunkanbietern. Ohne Vertrag kostet das Top-Smartphone, das vor allem gegen das iPhone X , das Galaxy Note 8 und das LG V30 antritt, 799 Euro.

© Huawei
Huawei greift mit neuem Flaggschiff an
× Huawei greift mit neuem Flaggschiff an

Vollausstattung

Wie berichtet, hat Huawei beim Mate 10 Pro so richtig aus dem Vollen geschöpft. Das Smartphone verfügt unter anderem über den superschnellen Kirin 970 Prozessor mit künstlicher Intelligenz, ein fast randloses 6 Zoll 18:9 FullView-OLED-Display mit HDR10-Support, einen 4.000 mAh Akku, eine Leica Dual-Kamera (20 MP- und 16 MP-Sensor) sowie einen Fingerabdrucksensor. Darüber hinaus ist das 178 Gramm schwere und mit einer Glasrückseite ausgestattete Smartphone IP67-zertifiziert – also gegen Wasser und Staub geschützt.

Wie es sich bei unserem ersten Test geschlagen hat, können Sie hier nachlesen:

>>> Huawei Mate 10 Pro im oe24-Hands-On <<<

Diashow: Huawei Mate 10 Pro im Test

Huawei verbaut beim Mate 10 Pro ein 6 Zoll großes OLED-„Fullview“-Display (2.160 x 1.080 Px) mit HDR-Support im 18:9 Format, das fast die komplette Frontseite einnimmt.

Dank der vierfach gebogenen Glasrückseite liegt das Gerät gut in der Hand.

Die Verarbeitung des nach IP67-Standard (staub- und wasserfest) zertifizierten Smartphone wirkt sauber, die Materialien sind hochwertig.

Weniger gut: Die Rückseite zieht Finger-Tapser geradezu an. Bei der Hauptkamera arbeiten die Chinesen wieder...

...mit Leica zusammen. Die vertikal angeordnete Dual-Linsen-Kamera verfügt über einen 12 MP Farbsensor und einen 20 MP Monochrom-Sensor. Dank dem intelligenten Kirin 970 Chip...

...erkennt das Smartphone in Echtzeit (!) unterschiedliche Szenarien der Motive (Essen, Menschen, Tiere, Natur, Schnee, etc.) und stellt die Kamera automatisch, ohne jegliches Zutun des Nutzern blitzschnell auf sie ein.

Die Fotos und Videos, die wir nach der Vorab-Präsentation gemacht haben, wirkten vielversprechend.

Das Display überzeugte mit glasklarer Darstellung und natürlichen Farben. Als Betriebssystem kommt Android 8 zum Einsatz. Darüber liegt die...

...Huawei-eigene Nutzeroberfläche EMUI 8, die eine sogenannte KI-Engine bietet und mit einigen interessanten Features auftrumpft.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten