Die neuen Super-Smartphones starten

Handy

Die neuen Super-Smartphones starten

Artikel teilen

Android, iPhone, WP7 und Symbian kämpfen um die Vormachtstellung.

Das Handy-Weihnachtsgeschäft wird heiß. Denn eine Vielzahl neuer Smartphone-Modelle buhlen jetzt um die Gunst der Kunden. Wobei es nicht nur um den Wettbewerb der Screens, Kameras, Musikplayer etc. geht, sondern vor allem um die verschiedenen Betriebssysteme. Nachdem seit Kurzem die ersten Geräte mit Microsofts neuem Windows Phone 7 am Markt sind, ist die neue Disziplin „Alle gegen das iPhone“ voll eröffnet. Denn Apples iPhone 4 wird auch zu Weihnachten den Ton angeben – erst recht, nachdem das Kult-Telefon spätestens Ende November auch bei A1 und „3“ startet.

Apps als Zugpferde
Vergleichsgröße Nummer 1 sind – abgesehen vom Design – die Apps , die das jeweilige System zum Download aufs Handy anbietet. Während bei Apple schon über 300.000 dieser kleinen Programme vom Routenplaner bis zum Online-Shop zur Verfügung stehen, sind es im Marketplace von Googles Android-System rund 100.000, der „Junior“ Windows Phone 7 startete in Österreich mit 150 Apps, weltweit sind es bisher rund 2.000. Alle erweitern die Zahl ständig.

Bei den Preisen geht es im Weihnachtsgeschäft naturgemäß sehr tief zu. Alle Netzbetreiber locken mit Angeboten der besten aktuellen Smartphones ab 0 oder einem Euro.

Super-Smarthpones für Weihnachten

Das iPhone 4 gibt es bald auch bei "3" und A1.

HTC HD7: Windows Phone 7-Flaggschiff von HTC.

HTC Desire Z mit Android 2.2 und mechanischer Tastatur.

Der Desire HD setzt auch auf Android 2.2 und ein riesiges Touch-Display.

Das Mozart ist ebenfalls ein neues WP7-Handy von HTC.

Der HTC Trophy ist das Einsteiger-Handy in die WP7-Welt.

Mit dem Omnia 7 hat Samsung einen harten Konkurrenten für das iPhone 4 und den HD7.

Dells Venue Pro wird es wohl vor Weihnachten nicht mehr zu uns schaffen.

Das LG Optimus 7 ist bereits erhältlich.

Nokias Antwort auf das iPhone 4 heißt N8 und glänzt mit einer 12 MP Kamera.

Mit dem E7 will Nokia Business-Kunden ansprechen.

Das C6 ist ein neues Einsteiger-Smartphone inklusive ausschiebbarer Tastatur.

Mit dem C7 kommt in Kürze ein neues Mittelklasse-Smartphone von Nokia auf den Markt.

Die neuen Top-Smpartphones
Aktuelle Smartphones bei den Mobilfunkern ab 0 Euro Das iPhone 4 allerdings spielt auch preislich eine Sonderrolle – aktuell ist es ab 249 Euro zu haben. Und beim neuen Nokia-Flaggschiff N8 , mit dem die Finnen den Anschluss an die Smartphone-Oberklasse schaffen wollen, ist bis dato nur der „freie“ Verkaufspreis von 519 Euro bekannt. Das Gerät kommt Anfang Dezember zu uns. Des Weiteren hat Nokia mit dem C6, C7 und N7 weitere neue Top-Smartphones im Angebot. Samsung schickt das neue Omnia 7 in den Kampf, und HTC ( HD 7, Mozart, Trophy ) trumpft gleich mit drei neuen WP7-Handys und zwei neuen Android-Flaggschiffen ( Desire HD und Desire Z ) auf. LG will mit dem Optimus 7 mitmischen und bei Motorola kommt demnächst das Milestone 2 nach Europa. Und auch BlackBerry hat bereits angekündigt, dass der Torch noch dieses Jahr nach Europa kommen könnte. Auf Dells WP7-Handy Venue Pro müssen wir uns noch etwas gedulden. Dieses wird vor Weihnachten nicht zu uns kommen. Smartphone-Einsteiger dürften mit dem günstigen Sony Ericsson X8 glücklich werden.

Lesen Sie auch

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo