„eety“ attackiert HoT mit Kampftarif

Neuer Handy-Anbieter

„eety“ attackiert HoT mit Kampftarif

„3“ hat seiner neuen Billig-Tochter einen Relaunch verpasst.

Der drittgrößte heimische Mobilfunkanbieter bläst nun zur vollen Attacke auf das Hofer -Angebot HoT. „ 3 “ hat nämlich seiner neuen Tochter „eety“, die er erst vor wenigen Wochen gekauft hat, einen Relaunch verpasst und schickt sie nun mit echten Kampftarifen an den Start. Los geht es am 17. Juli, die Homepage ist jedoch bereits online. Die eety-Vorwahl lautet 0665.

© eety
„eety“ attackiert HoT mit Kampftarif
× „eety“ attackiert HoT mit Kampftarif

Zwei Tarife
Auf der Homepage sind auch schon die beiden Tarife zu finden. Sowohl bei "eety Basis" als auch bei "eety Top" handelt es sich um Wertkartenangebote. Deshalb gibt es auch keine Bindung, keine Aktivierungsgebühr und keine Servicepauschale. Im Basistarif werden pro verbrauchter Einheit (Gesprächsminute, SMS oder MB) exakt 5 Cent fällig. Hier ist eety also etwas teurer als etwa HoT oder Yesss! , die jeweils 3,9 Cent verlangen. Das Starterpaket mit SIM-Karte (nano, micro oder normal) rangiert mit 1,99 Euro hingegen exakt auf dem Niveau der beiden Konkurrenten.

>>>Nachlesen: „3“ greift mit neuen Handytarifen an

Kampfangebot
Bei „eety Top“ handelt es sich hingegen um einen echten Kampftarif. Hier bekommen die Kunden für 9,90 ein Paket mit 1.000 Minuten, 500 SMS und 3 GB. Nutzer haben wie bei Wertkarten üblich 30 Tage Zeit, ihre Einheiten zu verbrauchen. Praktisch: Wenn der Nutzer genügend Guthabenstand (mindestenw weitere 10 Euro) hat, wird der Top-Tarif nach 30 Tagen automatisch verlängert. So muss man sich nicht ständig ein neues Paket kaufen.

>>>Nachlesen: Yesss! verschärft das Duell mit HoT

Zusatzpaket
Wer mit den verfügbaren Einheiten nicht auskommt, kann sich auch Zusatzpakete nachkaufen. Hier werden für 300 Minuten, 300 SMS oder 1 GB jeweils 5 Euro fällig. LTE-Tarife oder Roaming-Pakete bietet die „3“-Tochter vorerst nicht an. Solche Angebote sollen aber folgen.

Externer Link
www.eety.at/



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten