Foto vom Samsung Galaxy S4 aufgetaucht

Dürfte echt sein

Foto vom Samsung Galaxy S4 aufgetaucht

Bei der Aufnahme soll es sich um ein offizielles Werbefoto handeln.

Panne, PR-Schachzug oder Fake? Diese Frage muss man sich angesichts des Fotos, das nun im Internet aufgetaucht ist, stellen. Auf der Aufnahme soll nämlich das kommende Samsung-Flaggschiff zu sehen sein. Bisher gab es bereits zahlreiche Gerüchte und Spekulationen rund um das Galaxy S4 , ein Foto fehlte jedoch noch.

Presse- bzw. Werbefoto
Wie
"Sammobile" berichtet, stammt das Foto von einem Samsung-Insider. Dieser soll es geschafft haben, ein offizielles Presse- bzw. Werbefoto des Galaxy S3-Nachfolgers zu fotografieren. Bei dem Bild handelt es sich also um ein Foto von einem Foto. Laut Insidern wirkt die Aufnahme sehr echt. Zum einen sei sie sehr scharf und klar, zum anderen spiegelt das Foto bisherige Gerüchte über das Galaxy S4 wieder. Auffälligste Änderung ist wohl das Fehlen des Home-Buttons. Statt diesem gibt es nur mehr den großen Touchscreen sowie Sensor-Tasten. Weiters fällt der extrem schmale Rahmen auf. Das Display erstreckt sich nahezu über die gesamte Breite. Nur oben und unten gibt es noch etwas breitere Stellen. Das muss so sein. Ansonsten könnten Kamera, Mikrofon und Lautsprecher nicht mehr untergebracht werden.

Ob das Foto tatsächlich echt ist, wird sich wohl erst bei der offiziellen Präsentation zeigen. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass auf der Aufnahme schon jetzt das Galaxy S4 zu sehen ist.

8-Kern-Prozessor
In der Vorwoche hat Samsung auf der CES 2013 einen
8-Kern-Prozessor vorgestellt , der mit großer Wahrscheinlichkeit im Galaxy S4 zum Einsatz kommen wird.

Alle bisherigen Gerüchte im Überblick:

Eingabestift
Die asiatische Tech-Seite "enuri.com" berichtete zuletzt, dass Samsung das S4 mit einem Eingabestift/Stylus ausstatten will. Dieser sogenannte S-Pen ist bereits aus dem Galaxy Note, dem Note 2 und dem bekannt. Wie beim 5,55-Zoll großen soll der Stylus auch beim S4 im Gehäuse untergebracht sein. User bekommen durch den Stift noch mehr Möglichkeiten ihr Smartphone zu nutzen. So können beispielsweise Notizen zu Webseiten gemacht, handgeschriebene Texte verfasst oder Zeichnungen bzw. Skizzen angefertigt werden.

Starttermin und weitere Ausstattung
Angeblich soll der S3-Nachfolger bereits im April vorgestellt werden. Kurze Zeit später dürfte er dann in den Handel kommen. Laut bisherigen Gerüchten verfügt der integrierte Exynos 5-Prozessor über 4+4-Kerne und weist eine Taktrate von 2 GHz auf. Darüber hinaus sollen 2 GB RAM, eine 13-Megapixel-Kamera und ein 5-Zoll-Display mit einer Pixeldichte von 441 ppi zur Ausstattung des Galaxy S4 zählen.

LTE-Version
Weiters berichtet der Tech-Blog "Sammobile", dass das Galaxy S4 (interne Bezeichnung: i9500) auch in einer LTE-Version auf den Markt kommen wird. In einer aufgetauchten Firmware erscheint nämlich auch die Modellbezeichnung "i9505". Bisher addierte Samsung eine 5 zur Zahl in der Modellbezeichnung, wenn es sich um ein mobiles Gerät mit LTE-Unterstützung handelte. Wie beim S3 dürften also wieder zwei verschiedene Varianten auf den Markt kommen - eine mit, die andere ohne LTE.

Fotos vom Galaxy S3

Diashow: Fotos vom neuen Samsung Galaxy S3

Fotos vom neuen Samsung Galaxy S3

×

    Video: Samsung zieht über iPhone her

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten