Marie Robinson

Berührendes Video

Am Grab ihres Sohnes wartete sie auf ein Zeichen – dann passierte DAS

Ihr Sohn Jack starb an einem Hirntumor. An seinem dritten Todestag geschah etwas Herzzerreißendes.

Fast auf den Tag genau drei Jahre ist es her, als der damals vierjährige Jack an den Folgen eines Hirntumors starb. Er ließ seine Eltern, seinen Zwillingsbruder Liam und drei ältere Schwestern zurück. An seinem dritten Todestag, dem ersten April, besuchte seine Mutter Marie Robinson sein Grab und bat ihren kleinen Liebling unter Tränen um ein Zeichen. Was dann passierte, hielt sie auf Video fest.

Marie bemerkte, dass sich ihr ein Rotkehlchen näherte.  Eigentlich sind diese Vögel nicht gerade Kuscheltiere, aber dieses Exemplar schien besonders die Nähe von Marie zu suchen. Als sie ihre Hand ausstreckte, flog der Vogel darauf. "Du bist so schön und so süß", sagt Marie. Dem britischen "Mirror" erzählte sie: "Irgendwann flog er auf meine Schulter und stupste mich ein paar Mal." Kurz danach verschwand er wieder und ließ Marie mit Tränen in den Augen zurück. "Ja, ich habe geweint, aber ich sah es als Zeichen von Jack."

Den unglaublichen Clip postete sie anschließend auf Facebook. Das Video wurde bisher über 8 Millionen Mal angeklickt. Maries Begegnung rührte tausende User zu Tränen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten