Infos vom Google Super-Phone Moto X

Fotos & offizielle Werbung

Infos vom Google Super-Phone Moto X

Erstmals sollen die Kunden ihr Handy vorab selbst gestalten können.

Wie berichtet, bringt die Google-Tochter Motorola in absehbarer Zeit ein neues Top-Smartphone auf den Markt. Zahlreiche Mitarbeiter arbeiten seit Monaten an dem Gerät, das unter dem Codenamen "X Phone" entwickelt wird . Nun hat Motorola eine offizielle Werbekampagne zum neuen Flaggschiff gestartet. In dieser wird verraten, dass das Smartphone "Moto X" heißen wird, und vom User in gewisser Weise selbst mitgestaltet werden kann. Auf dem Inserat (siehe Diashow), das in mehreren US-Tageszeitungen erschienen ist, war u.a. "Designed by you." zu lesen. Außerdem wird bei der Werbung besonders hervorgehoben, dass das Moto X in den USA entwickelt wurde und auch nur dort gefertigt wird.

Diashow: Foto-Leaks vom Motorola Moto X

So soll das Super-Smartphone der Google-Tochter Motorola aussehen.

Einen offiziellen Vorgeschmack gibt dieses Werbeinserat.

Über die Ausstattung gibt es derzeit noch wilde Spekulationen.

Was heißt "Designed by you" nun?
Am Grunddesign und der Ausstattung können die User natürlich nichts verändern. Wie The Verge berichtet, sollen sich Kunden beim Bestellvorgang aber für eine Farbe für die Rückseite entscheiden können. Wie viele Farben es letztendlich geben wird, steht aber noch nicht fest. Darüber hinaus soll man auch die Farbe der Zierleiste selbst bestimmen und das Smartphone gravieren lassen können. Doch das war noch nicht alles. Weiters soll es möglich sein, ein Foto für ein vorinstalliertes Hintergrundbild mitzuschicken. Selbst bestimmte Klingel- und Benachrichtigungstöne sollen zur Wahl stehen. Damit kann man das Smartphone von Anfang an an seine individuellen Vorlieben anpassen.

>>>Nachlesen: Nexus 5-Prototypen bereits im Test

Fotos und Ausstattungs-Gerüchte
Neben der offiziellen Werbung gibt es über das Moto X auch schon zahlreiche Spekulationen. Einige Techseiten (@evleaks, phonarena.com und tinhte.vn) haben neben Infos auch schon Fotos veröffentlicht, die das Smartphone zeigen sollen. Über die Ausstattung gibt es noch unterschiedliche Informationen. Laut den jüngsten soll das Handy auf ein 4,7-Zoll-Display setzen, das entweder mit 1.280 x 720 Pixel auflöst oder über eine FullHD-Auflösung verfügt. Beim Antrieb ist von einem 1,7-GHz-Dualcore-Prozessor von Qualcomm die Rede, dem 2 GB RAM zur Seite stehen. Der kolportierte interne Speicher von 16 GB wird wohl über microSD-Karten erweiterbar sein. Auf der Vorderseite soll Motorola eine 2.0 MP-Kamera, auf der Rückseite eine mit 10 MP-Sensor verbauen.

Android
Als Betriebssystem kommt natürlich Android zum Einsatz. Ob das Moto X zunächst noch auf Android 4.2.2 "Jelly Bean" setzt, oder gleich mit Android 5.0 "Key Lime Pie" in den Handel kommt, hängt vom Starttermin ab. In der Werbung heißt es jedenfalls, dass das Moto X schon bald starten wird ("coming soon").



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten