HTC bringt das One Mini an den Start

Kleinere Version

HTC bringt das One Mini an den Start

Das 4,3-Zoll-Modell nimmt das gleich große Galaxy S4 Mini ins Visier.

Was Samsung kann, können wie schon lange, werden sich die Manager von HTC gedacht haben. Deshalb bringen auch sie nun eine kleinere Ausgabe ihres Top-Modells HTC One an den Start. Detail am Rande: Mit seinem 4,3-Zoll Display ist das HTC One Mini exakt so groß, wie das Galaxy S4 Mini vom viel erfolgreicheren Erzrivalen.

Ausstattung
Wie bei Samsung müssen bei der kleineren Version nicht nur bei der Größe, sondern auch bei der Ausstattung Abstriche in Kauf genommen werden. Dafür ist das One Mini aber auch deutlich günstiger als sein 4,7 Zoll großer Bruder. So verfügt das Display des One Mini, das von Gorilla Glas 3 geschützt wird, "nur" über eine HD-Auflösung (1280 x 720 Pixel) und erreicht eine Pixeldichte von 342 ppi (HTC One: FullHD und 468 ppi). Darüber hinaus reicht auch der 1.4 GHz Dual-Core-Prozessor nicht ganz an die Performance des normalen One heran. An RAM hat der Hersteller 1 GB verbaut. Der interne Speicher fällt mit 16 GB zwar relativ groß aus, ist aber aufgrund des fehlenden microSD-Kartenslots nicht erweiterbar. Alles in allem kann sich die Ausstattung aber dennoch sehen lassen. Die Akkukapazität beträgt 1.800 mAh und Funktionen wie WLAN, HSDPA, A-GPS, DLNA und Bluetooth 4.0 sind ebenfalls mit an Bord. Darüber hinaus wird auch der LTE-Standard unterstützt.

© HTC

Im direkten Vergleich fällt der Größenunterschied kaum auf: Kein Wunder, mit Maßen von 13,2 x 6,52 x 0,925 cm und einem Gewicht von 128 Gramm ist das One Mini (rechts) nur rund einen halben Zentimeter kürzer und einen Hauch schmaler und dünner als das normale HTC One (links).

Multimedia und Software
Die “Ultrapixel-Kamera” mit 4-Megapixel-Sensor des normalen HTC One kommt auch im One Mini zum Einsatz. Deren Sensor soll 300 Prozent mehr Licht einfangen als die üblichen Sensoren in Smartphones. Vorne ist eine 1,6-Megapixel-Webcam verbaut. Mit an Bord ist auch HTCs Foto-Anwendung "Zoe". Die beiden Lautsprecher auf der Vorderseite sollen in Verbindung mit Beats Audio für einen guten Klang sorgen. Als Betriebssystem ist die aktuelle Android-Version 4.2.2 "Jelly Bean" mit HTCs aktueller Sense 5.0-Oberfläche samt Blinkfeed und weiteren praktischen Zusatzfunktionen vorinstalliert.

Verfügbarkeit und Preis
Das HTC One Mini soll im August in Deutschland, Österreich und der Schweiz für 449 Euro (ohne Vertrag) in den Handel kommen. Das schlanke Unibody-Gehäuse aus Aluminium ist in "Glacial Silver" und "Stealth Black" erhältlich. Exklusiv-Anbieter in Österreich wird A1 sein. Dort ist das neue Smartphone ab 19. Juli vorbestellbar. Da das Preis-/Leistungsverhätlnis stimmt, stehen die Erfolgsaussichten gut.

Fotos vom "normalen" HTC One (4,7-Zoll):

Diashow: Fotos vom neuen HTC One (2013)

Fotos vom neuen HTC One (2013)

×

     

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten