iPhone 12 (Pro): Apple hält geheime Top-Funktion zurück

Feature ist (noch) deaktiviert

iPhone 12 (Pro): Apple hält geheime Top-Funktion zurück

Bei einigen Android-Smartphones gibt es das ziemlich geniale Feature bereits.

Apple hat bei seiner  iPhone-12 -Reihe ein extrem praktisches Feature integriert, über das im Rahmen der Präsentation jedoch kein Wort verloren wurde. Und auch in der offiziellen Auflistung der Funktionen und technischen Daten wird es nicht erwähnt. Dies ist ziemlich unverständlich, denn bei einigen Android-Smartphones gibt es das Feature bereits seit einigen Jahren.

>>>Nachlesen:  So viel hält das iPhone 12 (nicht) aus

Umgekehrtes Laden

Konkret handelt es sich dabei um das sogenannte Reverse Charging (umgekehrtes Laden). Diese Funktion ermöglicht es, kompatible Geräte wie kabellose Kopfhörer, Smartwatches, Handys, etc. auf der Rückseite des Smartphones zu laden. Man muss die Wearables bzw. das andere Smartphone nur auf die Rückseite des Ausgangsgeräts legen und schon werden diese kabellos aufgeladen. So kann man beispielsweise Freunden, bei deren Smartphone sich der Akku zu Ende neigt, helfen, oder die eigenen In-Ear-Kopfhörer aufladen, während man unterwegs ist.

>>>Nachlesen:  Brandneues iPhone 12 im oe24-Kurztest

Beim iPhone 12 nicht aktiviert

Eingeführt hat diese Funktion Huawei beim P30 Pro. Mittlerweile ist das Reverse Charging auch bei Smartphones von Samsung und anderen Herstellern möglich. Laut einem Bericht von The Verge wurden bei der US-Zulassungsbehörde FCC nun Dokumente entdeckt, die belegen, dass auch das iPhone 12 über diese praktische Funktion verfügt. Wieso sie Apple nicht erwähnt hat bzw. weshalb sie (noch) nicht aktiviert wurde ist unklar. Für Besitzer bleibt die Hoffnung, dass sie die Funktion dennoch in absehbarer Zeit nutzen können. Vielleicht wird sie mit einem der kommenden Updates von iOS 14 freigeschaltet.

>>>Nachlesen:  Apple bringt das iPhone 11 zum Schleuderpreis

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten