Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten

Auch Apple Watch 7 & neue iPads vorgestellt

Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten

Neben den neuen Smartphones wurden noch die Apple Watch 7 und zwei neue iPads vorgestellt. 

Apple-Chef Tim Cook (Bild) hat am Dienstagabend, wie erwartet, die  neue iPhone-Generation  vorgestellt. In diesem Jahr dürfen sich die Fans erneut über vier neue Smartphones freuen: das iPhone 13 mini (5,4 Zoll), das iPhone 13 (6,1 Zoll), das iPhone 13 Pro (6,1 Zoll) und das iPhone 13 Pro Max (6,7 Zoll). Darüber hinaus wurden noch die  Apple Watch 7  und  zwei neue iPads  vorgestellt. Auf die AirPods 3 haben die Fans vergeblich gehofft. Wir haben die wichtigsten Infos zu allen Neuheiten zusammengefasst.

iPhone 13

Gemeinsamkeiten

Alle vier Smartphones setzen auf ein nur leicht modifiziertes Design und ähneln somit den iPhone-12-Modellen. Vorne wurde die Notch jeweils um 20 Prozent verkleinert und hinten gibt es überarbeitete Kameramodule. Darüber hinaus bietet Apple die Smartphones in neuen Farben an. Zu den technischen Gemeinsamkeiten zählen der neue, deutlich schnellere Prozessor A15 Bionic, die Unterstützung des aktuellsten 5G-Standards, längere Akkulaufzeiten, IP68-Zertifizierung (staub- und wasserfest) sowie das Betriebssystem iOS 15.

© oe24
Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten
× Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten
Die Pro-Modelle verkauft Apple in diesen Farben.

Unterschiede

Das iPhone 13 mini und das iPhone 13 werden in den Speichergrößen 128, 256 und 512 GB angeboten. Die 64 GB Variante entfällt also, dafür ist das 512 GB Modell neu. Auf der Rückseite verfügen sie über eine verbesserte 12 MP Dual-Kamera mit LED-Blitz und Nachtmodus. Die Grafik-Einheit mit 4 Kernen soll den besten Konkurrenten um 30 Prozent überflügeln. Beim iPhone 13 Pro und 13 Pro Max können die Kunden zwischen 128, 256, 512 GB und neu 1 TB Speicher wählen. Absolutes Highlight der Flaggschiffmodelle ist die verbesserte Hauptkamera. Hier setzt Apple wieder auf drei Linsen (Weitwinkel, Ultraweitwinkel und Teleobjektiv). Außerdem sind beim 6,1 Zoll großen iPhone 13 Pro und beim 6,7 Zoll großen iPhone 13 Pro Max nun sogenannte Retina XDR Displays mit einer Bildwiederholungsrate von bis zu 120 Hz verbaut. Die GPU verfügt hier über 5 Kerne und soll das schnellste Konkurrenz-Handy um 50 Prozent überflügeln.

Alle vier Smartphones verfügen über einen "Cinematic" Videomodus, bei dem der Nutzer den Fokus zwischen Vorder- und Hintergrund variieren kann. Die Software fokussiert dabei automatisch je nach Geschehen auf verschiedene Ebenen im Bild. Dreht sich etwa die Person im Vordergrund nach hinten um, wird das Objektiv auf den Hintergrund scharfgestellt, in dessen Richtung sie blickt. Apple zeigte sich überzeugt, mit solchen smarten Funktionen auch das Filmgeschäft verändern zu können. 

© oe24
Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten
× Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten
Auch beim iPhone 13 (mini) gibt es neue Farben.

Preise

Das iPhone 13 mini (128 GB) ist bei uns zu einem Preis von 799 Euro zu haben. Für das Standardmodell der neuen iPhone-Generation, das iPhone 13 mit 128 GB, verlangt Apple 899 Euro. Da die Preise trotz doppelt so großem Speicher gleich geblieben sind, wurden die neuen iPhones eigentlich billiger.

  • iPhone 13 mini: 128 GB / 256 GB / 512 GB: 799 € / 919 € / 1149 € 
  • iPhone 13: 128 GB / 256 GB / 512 GB: 899 € / 1019 € / 1249 € 
     

Die beiden Top-Smartphones fangen an mit dem iPhone 13 Pro (6,1 Zoll). Hier werden für die Version mit 128 GB 1.149 Euro veranschlagt. Beim Flaggschiffmodell mit 6,7 Zoll (iPhone 13 Pro Max) schlägt die 128-GB-Version mit 1.249 Euro zu Buche. Die neuen TB-Versionen kosten stolze 1.729 bzw. 1829 Euro. Damit ist das iPhone 13 Pro Max 1 TB das teuerste iPhone aller Zeiten.

  • iPhone 13 Pro: 128 GB / 256 GB / 512 GB / 1 TB: 1149 € / 1269 € / 1499 € / 1729 € 
  • iPhone 13 Pro Max: 128 GB / 256 GB / 512 GB / 1 TB: 1249 € / 1369 € / 1599 € / 1829 € 
     

Highlights iPhone 13 (mini):

© oe24
Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten
× Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten

 

Highlights iPhone 13 Pro (Max):

© oe24
Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten
× Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten

Bestellstart

Die neuen iPhone-13-Modelle können ab 17. September (14:00 Uhr unserer Zeit) vorbestellt werden. In Österreich werden sie auch wieder bei den drei großen Mobilfunkanbietern erhältlich sein. Bei A1 konnte man sich bereits seit der Vorwoche für die neuen Apple-Handys vorregistrieren lassen . Bei Magenta gibt es zum Bestellstart eine spezielle Aktion: MagentaEINS Kunden, die das iPhone 13 zwischen 17. September und 4. Oktober 2021 bestellen, erhalten in ihrem Tarif gratis 5G für 24 Monate. MagentaEINS Kunde wird man automatisch, wenn in einem Haushalt Mobilfunk und Internet des Telekomunternehmens bezogen werden.  

Technische Daten im Überblick

© oe24.at/digital
Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten
× Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten

 

Apple Watch 7

© oe24
Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten
× Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten

 

Zweite große Neuheit war die Apple Watch Series 7. Hier setzt Apple nun auf größere Displays (41 statt 40 mm bzw. 45 statt 44 mm). Da die Ränder rund um den Touchscreen schmäler wurden, ist das Gehäuse nur minimal gewachsen. Außerdem baut es etwas flacher. Laut Apple ist das Display im Vergleich zur Apple Watch 6 um satte 20 Prozent gewachsen. Deshalb gibt es nun auch Platz für eine komplette virtuelle Tastatur und mehr Spielraum für (neue) Watchfaces. Das Allways-On-Display strahlt nun um bis zu 70 Prozent heller, soll aber dennoch nicht mehr Energie benötigen. Dank IPX6-Zertifizierung ist die Apple Watch 7 staubgeschützt und wasserresistent.

© oe24
Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten
× Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten

 

An den Sensoren und der Akkulaufzeit von 18 Stunden wurde nicht gerüttelt. Hier bleibt alles beim Alten. Die Smartwatch bietet also u.a. Herzfrequenzsensor mit EKG, Messung der Blutsauerstoffsättigung, GPS, Beschleunigungssensor, Gyroskop, Höhenmesser, Bluetooth und WLAN. Laut dem iPhone-Konzern lässt sich die Apple Watch 7 aber um 33 Prozent schneller laden. Per USB-C soll eine Vollladung nun in 45 Minuten erledigt sein.

© oe24
Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten
× Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten


Kunden können zwischen einem Wifi-Modell und einer Mobilfunkvariante mit eSIM wählen. Da die Apple Watch 7 erst später im Herbst startet, gibt es noch keine Euro-Preise. In den USA schlägt sie mit mindestens 399 US-Dollar zu Buche.

iPads

Neben den iPhones und der Apple Watch wurden noch zwei neue iPads vorgestellt – das neue Einstiegs-Tablet iPad 9 sowie das völlig neu entwickelte iPad mini 6. Die beiden Tablets können ab sofort vorbestellt werden und kommen nächste Woche in den Handel.

iPad mini 6

© oe24
Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten
× Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten


Interessenten kleiner Tablets wird die Neuauflage des iPad mini besonders freuen. Hier hat Apple nämlich ordentlich nachgelegt, was aufgrund der langen Bauzeit des Vorgängermodells aber auch nicht allzu schwer war. Das iPad mini 6 verfügt wie das iPhone 13 über den neuen A15 Bionic Prozessor. Ein echtes Highlight ist die 12 MP Ultraweitkamera an der Vorderseite. Dank dem von den Pro-Modellen bekannten Center-Stage-Modus verfolgt die Kamera den Nutzer bei Videoanrufen, falls er sich bewegen sollte. Darüber hinaus ist das 8,3 Zoll große Tablet mit Apples Eingabestift der zweiten Generation (Pencil 2) kompatibel. Dieser kann magnetisch am nun eckigen Gehäuse befestigt werden und wird dabei auch aufgeladen. Apropos:  Das Tablet selbst wird nun via USB-C-Anschluss aufgeladen. Zudem ist WLAN 6 mit an Bord.

© oe24
Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten
× Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten

 

Neben reinen WLAN-Modellen bietet Apple auch Mobilfunk-Varianten an. Und hier ist nun erstmals 5G mit an Bord. Günstig ist das iPad mini 6 freilich nicht. Der Einstiegspreis beträgt 549 Euro.

  • iPad mini WiFi 64 GB / 256 GB: 549 € / 719 €
  • iPad mini WiFi Cellular 64 GB / 256 GB: 719 € / 889 €

 

iPad 9

© oe24
Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten
× Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten

 

Mit der neuen Generation des normalen iPad richtet sich Apple wieder an preisbewusste Kunden. Diese müssen bei der Ausstattung zwar Einbußen hinnehmen, können im Vergleich zu den anderen Tablets des Herstellers aber richtig sparen. Das iPad 9 verfügt über den A13 Bionic Prozessor und soll um 20 Prozent schneller sein als sein Vorgänger. Der 10,2 Zoll Touchscreen unterstützt die Eingabe mit dem Apple Pencil 1. Darüber hinaus sind eine 12 MP Ultraweitwinkel-Frontkamera (ebenfalls inklusive Center Stage), eine 8 MP Kamera auf der Rückseite, ein Fingerabdrucksensor und ein USB-C-Anschluss an Bord.

© oe24
Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten
× Bis zu 1829 Euro: iPhone 13 ist teuerstes iPhone aller Zeiten

 

Die Mobilfunkvarianten unterstützen 4G/LTE. Preislich geht es ab 379 Euro los.

  • iPad WiFi 64 GB / 256 GB: 379 € / 549 €
  • iPad WiFi Cellular 64 GB € / 256 GB: 519 € / 689 €

 

Detaillierte Informationen zu den neuen Kamerafunktion, etc. können Sie im Live-Ticker nachlesen:



 20:21

Das war es!

Damit ist die Keynote zu Ende. Deshalb möchten auch wir uns wieder bei den Tausenden Lesern bedanken. Nun machen wir uns an die Zusammungsfassungsstory, die sie in einigen Minuten an dieser Stelle finden.

 20:19

Tim Cook bilanziert

Nun wendet sich noch einmal Tim Cook an die Zuseher und zieht über die Keynote Bilanz. Er fasst noch einmal die präsentierten Neuheiten (iPads, Apple Watch und iPhones) zusammen und bedankt sich bei den zahlreichen Zusehern.

apple keynote iphone28.jpg

 20:17

Preise und TB-Variante

In den USA starten die Preise für das iPhone 13 Pro bei 999 Dollar. Für das iPhone 13 Pro Max werden mindestens 1.099 Dollar fällig. Nach oben hin rundet Apple das Angebot tatsächlich mit einer TB-Variante ab.

apple keynote iphone26.jpg

 20:16

iPhone Pro (Max) Daten

Hier die Daten der Flaggschiffmodelle im Überblick

apple keynote iphone25.jpg

 20:12

Videos

Natürlich ist auch bei den Pro-Modellen der neue Cinematic Modus mit anpassbarem Fokus an Bord. Darüber hinaus kann die Ultraweitwinkel-Kamera nun auch Makrovideos aufnehmen.

apple keynote iphone24.jpg

 20:10

Demo

Nun werden die Kamera-Verbesserungen in einem Demo-Video vorgestellt. Für dieses hat Apple extra bekannte Regisseure angeheuert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, dürfte aber auch entsprechend viel gekostet haben.

 20:07

Hauptkamera

Laut Apple verfügt das iPhone Pro (Max) über die beste Smartphone-Kamera. Das Triple-System wurde noch einmal deutlich aufgewertet. So verfügen nun alle drei Linsen (Haupt, Tele, Weitwinkel) über einen Nachtmodus. Die Ultra-Wide-Kamera erlaubt erstmals Makroaufnahmen. Darüber hinaus gibt es nun ein Dreifach-Zoom für Videos und Fotos (bisher 2x)

apple keynote iphone23.jpg

 20:04

120 Hz Display

Das neue Super Retina XDR OLED-Display beindruckt mit seiner Helligkeit und kommt wie erwartet mit bis zu 120 Hz Bildwiederholungsrate. Die Anpassung der Frequenz erfolgt automatisch, was u.a. für eine bessere Effizienz sorgen soll.

apple keynote iphone22.jpg

 20:02

A15 Bionic und bessere Grafik

Den A15 Bionic Chip teilen sich die Pro-Modelle mit dem normalen iPhone 13. Doch die Grafikeinheit verfügt hier über 5 Kerne, und soll den besten Konkurrenten um 50 Prozent abhängen.

apple keynote iphone21.jpg

 19:59

Design

Auch hier haben sich die Gerüchte bestätigt. Vorne gibt es eine kleinere Notch (-20%) und hinten ein größeres Kameramodul.

apple keynote iphone20.jpg

 19:58

iPhone 13 Pro

Jetzt geht es mit den Flaggschiff-Modellen weiter. Tim Cook kündigt das iPhone 13 Pro (Max) an.

 19:54

Gleiche Preise trotz mehr Speicher!

In den USA bleiben die Preise gleich. Das iPhone 13 mini gibt es nach wie vor ab 699 Dollar, das iPhone 13 ab 799 Dollar. Da die kleinste Speichervariante nun 128 GB (statt 64 GB) bietet, wurden die Smartphones genau genommen sogar günstiger. Darüber hinaus bietet Apple noch Varianten mit 256 GB und 512 GB (neu) an.

apple keynote iphone19.jpg

 19:53

Akkulaufzeit

Laut Apple bietet das iPhone 13 (mini) eine längere Laufzeit. Das liegt am effizienterem A15 Chip und am vergrößertem Akku.

apple keynote iphone18.jpg

 19:52

5G

Das 5G-Modem wurde ebenfalls aufgerüstet. Es unterstützt nun den aktuellsten 5G-Standard. Darüber hinaus funktioniert 5G am iPhone 13 nun in weiteren Ländern.

 19:49

Videos

Bei den Videos kommt der neue "Cinematic Modus" hinzu. Hier kann der Nutzer zwischen Vorder- und Hintergrund fokussieren.

apple keynote iphone17.jpg

 19:47

Hauptkamera

Apple setzt beim iPhone 13 auf eine Dualkamera mit zwei 12 MP Linsen. Neben der Hauptkamera ist ein Ultraweitwinkelobjektiv an Bord. Beide wurden noch einmal verbessert. Darüber hinaus wurde noch der Nachtmodus verbessert. Die Demo-Fotos können sich wirklich sehen lassen.

 19:45

Grafik

Bei der Grafik hat das iPhone 13 ebenfalls zugelegt. Die 4-Kern-GPU ist laut Apple um 30 Prozent flotter als beim besten Mitbewerber.

apple keynote iphone16.jpg

 19:43

A15 Bionic

Das iPhone 13 (mini) wird vom neuen A15 Bionic Prozessor angetrieben. Laut Apple ist der neue Chip, der aktuell schnellste Smartphone-Prozessor. Im Vergleich zum Vorgänger soll er um rund 15 Prozent zugelegt haben.

apple keynote iphone15.jpg

 19:42

Neue Farben und besseres Display

Das iPhone 13 und das iPhone 13 mini verfügen über ein Display mit besserer Helligkeit. Außerdem gibt es neue Farben:

apple keynote iphone14.jpg

 19:39

iPhone 13

Das ist das iPhone 13. Wie erwartet, verfügt das Smartphone über eine neu angeordnete Dual-Kamera und eine kleinere Notch:

apple keynote iphone13.jpg

 19:38

Nächster Punkt: iPhone!!!!!!

Darauf haben die Apple-Fans gewartet - jetzt geht es mit dem iPhone weiter.

 19:33

Fitness+

Nun werden einige neue Inhalte von Apples Fitness-Abo Fitness+ gezeigt. Nutzer dürfen sich ab Herbst u.a. über Features wie Meditation, Skifahren, Gruppen-Workouts (via Facetime) und Motivation freuen.

apple keynote iphone12.jpg

 19:31

Daten im Überblick

Hier die wichtigsten Ausstattungsdetails der Apple Watch 7 im Überblick:

apple keynote iphone11.jpg

 19:28

Neue Farben und schnelles Aufladen

Dank einer neuen Ladetechnik und USB-C soll die neue Apple Watch um 30 Prozent schneller laden. Eine Vollladung soll 45 Minuten dauern. Preislich geht es ab 399 Dollar los. Der Marktstart soll im Herbst erfolgen. Einen genauen Starttermin hat Apple nicht verraten. Die Apple Watch 3 und das SE-Modell bleiben im Programm.

apple keynote iphone10.jpg

 19:26

Vollwertige Tastatur und neue Watchfaces

Die Apple Watch 7 ist wasserdicht und verfügt über einige neue Features, die dank des größerem Display möglich werden. So gibt es eine vollwertige Tastatur. Darüber hinaus hat Apple spezielle Watchfaces entwickelt.

apple keynote iphone9.jpg

 19:24

Apple Watch 7

Jetzt wird die Apple Watch Series 7 gezeigt. Diese verfügt über ein größeres Display mit abgerundeten Seiten. Das Glas ist deutlich dünner und das Design der Krone wurde ebenfalls überarbeitet.

apple keynote iphone8.jpg

 19:22

Nächster Punkt: Apple Watch

Nun geht es mit der Apple Watch weiter. watchOS 8 bringt neue Fitness-Features. So gibt es einen speziellen Modus für E-Bikes.

apple keynote iphone7.jpg

 19:20

Preis und Starttermin

Auch das iPad mini ist ab heute bestellbar - in den USA geht es ab 499 Dollar (Wi-Fi Modell), die Auslieferung startet nächste Woche.

apple keynote iphone6.jpg

 19:17

Kameras und Pencil

Als Hauptkamera fungiert ein 12 MP Sensor inklusive LED-Blitz. Vorne ist eine 12 MP Kamera mit Ultraweitwinkelobjektiv (122 Grad) an Bord. Beim Sound setzt Apple auf Stereolautsprecher. Das Tablet unterstützt auch die zweite Generation des Apple Pencil. Dieser kann magnetisch am Rahmen befestigt werden und wird dabei auch aufgeladen.

apple keynote iphone5.jpg

 19:15

Performance und 5G

Natürlich läuft das iPad mini mit iPadOS 15. Wirklich praktisch: Endlich ist auch ein USB-C-Anschluss an Bord. Dank der besseren Performance sind beispielsweise Übersetzungen in Echtzeit möglich. Die Mobilfunk-Varianten unterstützen erstmals 5G.

 19:14

Neues iPad mini

Das iPad mini wurde komplett neu entwickelt. Es verfügt über ein fast randloses 8,3 Zoll Display und einen Fingerabdrucksensor im Einschaltbutton. Laut Apple ist die neue Generation, die bereits ziemlich in die Jahre gekommen ist, um 40 Prozent schneller.

apple keynote iphone4.jpg

 19:10

Starttermin und Preis

Das Display des neuen iPhones wurde ebenfalls verbessert. Es bietet nun die True-Tone-Funktion. Außerdem unterstützt es den Eingabestift Apple Pencil. In den USA kostet die 64 GB Version 329 Dollar. Vorbestellungen starten heute, die Auslieferung nächste Woche.

apple keynote iphone3.jpg

 19:07

Neues iPad

Auch bei der Hardware gibt es Neuigkeiten. Apple stellt ein neues Standard-iPad vor. Dieses kommt nun mit dem A13 Chip daher. Darüber hinaus wurden die Kameras verbessert. Die Frontkamera löst nun mit 12 MP auf und verfügt über ein Ultraweitwinkelobjektiv. Das ist bei Videoanrufen natürlich ein großer Vorteil.

 19:06

Nächster Punkt iPad

Es geht Schlag auf Schlag. Tim Cook kommt zu den Tablets. Nun werden noch einmal einige neue Funktion von iPadOS 15 gezeigt. Diese wurden bereits im Juni vorgestellt.

 19:04

Neue Inhalte

Nutzer von Apples Videostreamingdienst dürfen sich auf viele neue Inhalte freuen. Trailer zu diversen Serien, Shows, Filmen und Dokus sind zu sehen - inklusive Stars wie Tom Hanks.

apple keynote iphone.jpg

 19:02

Tim Cook ist auf der Bühne

Apple-Chef Tim Cook ist auf einer Bühne im Hauptquartier zu sehen. Und er verspricht viele Neuheiten. Los geht es mit Apple TV+.

 19:00

Es geht los!

Die Keynote wird mit einem Video eröffnet, das einige MusikerInnen an unterschiedlichen Plätzen (Stadt, Insel, Wüste, Straße, Natur, Strand, etc.) zeigt.

 18:55

Spannung steigt

Da Apple bei seinen Keynotes stets sehr pünktlich ist, dürfte die Neuheiten-Präsentation in rund fünf Minuten losgehen. Wer noch auf die Toilette oder zum Kühlschrank muss, sollte sich also beeilen.

 18:50

Apple Watch 7

Bei der ebenfalls erwarteten Apple Watch 7 dürfte sich optisch mehr getan haben. Die ersten sechs Generationen sahen nahezu identisch aus. Doch damit soll nun Schluss sein. Die neue Smartwatch komme deutlich eckiger daher und erinnere somit an das Design der aktuellen iPhones, so der Finanzdienst Bloomberg. Auch hier gibt es bereits Mockups:

apple watch 7.jpg © Jon Posser

 18:43

iPhone 13

Wenn sich die Gerüchte bestätigen, werden die vier iPhone-13-Modelle werde äußerlich weitgehend das Design der aktuellen Reihe beibehalten. Die Notch, also die Aussparung für Kameras und Sensoren zur Gesichtserkennung am oberen Bildschirmrand, soll etwas kleiner werden. Darüber hinaus soll Apple das Kameramodul auf der Rückseite überarbeitet haben. So sollen die neuen Smartphones von hinten aussehen:

iPhone 13 Leak1.jpg © Everything-Apple-Pro

 18:37

Vorab aufgezeichnet

Laut der offiziellen Einladung lautet das Motto „California streaming“. Das ist ein Hinweis darauf, dass die Keynote aufgrund der Corona-Pandemie, die nach wie vor kein globales Event mit großen Zuschauermengen auf kleinem Raum erlaubt, vorab aufgezeichnet wurde und als Video gestreamt wird. Schadenfreudige Menschen, die auf eine Live-Panne hoffen, werden also nicht zum Zug kommen.

Apple Keynote iPhone 13.png © Apple

 18:31

Online-Shop down

Apples Online-Shop ist wie vor jeder großen Hardware-Keynote weltweit down. Hier werden gerade die neuen Produkte eingepflegt, die Tim Cook und weitere Apple-Mitarbeiter heute vorstellen.

Apple Onlineshop ist down offline.jpg © Screenshot: www.apple.com/at/shop

 18:29

Countdown läuft

In rund 30 Minuten hat für Apple-Fans das Warten ein Ende. Wenn alles nach Plan läuft, startet die Neuheiten-Präsentation um 19:00 Uhr unserer Zeit.