Jetzt könnten LTE- Tarife günstig werden

Neue Frequenzen

Jetzt könnten LTE- Tarife günstig werden

Heimischer Regulator vergrößert mit Umwidmung das Spektrum.

Kurz nachdem die Telekom-Regulierungsbehörde RTR den heimischen Handyanbietern neue Mobilfunkfrequenzen zugesprochen hat, kündigt der Regulator bereits den nächsten Schritt an. Dieses Mal geht es um den schnellen Mobilfunkstandard LTE.

>>>Nachlesen: Neue Frequenzen für die Mobilfunker

Umwidmung könnte Preise purzeln lassen
Konkret hat die Behörde jetzt eine Umwidmung bestehender Frequenznutzungsrechte im Bereich 2,1 GHz beschlossen, womit dieser nun für den mobilen Breitbandfunk LTE genutzt werden kann. Dadurch stehen mehr Kapazitäten zur Verfügung, was die Breitbandversorgung verbessere, den Wettbewerb steigere und die Kosten für die Mobilfunker langfristig reduziere, so die Regulierungsbehörde in einer Aussendung.

>>>Nachlesen: LTE in Österreich am Vormarsch

>>>Nachlesen: Jetzt startet der Breitbandausbau

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten