Jetzt startet spusu auch im Ausland durch

Mobilfunkanbieter expandiert

Jetzt startet spusu auch im Ausland durch

Artikel teilen

Wegen der Coronavirus-Krise mussten die ursprünglichen Expansionspläne verschoben werden.

Der österreichische Mobilfunkanbieter Mass Response, der unter der Marke  spusu  Mobilfunk auftritt, lässt seinen Worten nun Taten folgen. Bereits kommende Woche soll der Start in Italien erfolgen. Ursprünglich war der Start in unserem südlichen Nachbarland bereits  für März 2020 vorgesehen , wegen der Coronavirus-Epidemie in Italien musste das Unternehmen seine Pläne aber verschieben. spusu hat bereits eine Filiale in Mailand gegründet, für den italienischen Kundendienst ist die Anstellung von 15 Leuten geplant. In Österreich ist spusu hinter HoT (Hofer) der erfolgreichste virtuelle Mobilfunkanbieter.

>>>Nachlesen:  spusu-Aktion mit geschenkter Grundgebühr

Online-Pressekonferenz

Am Montag (15. Juni) ist eine Online-Pressekonferenz in Mailand geplant, bei der der Mobilfunkbetreiber sein Debüt auf dem italienischen Markt ankündigen will, teilte der CEO von Mass Response, Karl Katzbauer, der APA mit. "Wir hoffen auf dem hart umkämpften italienischen Markt unseren Platz zu finden. Wir debütieren in einer nicht einfachen Phase, denn unsere Konkurrenten haben sehr günstige Angebote lanciert", so Katzbauer. Der eigenkreierte Name spusu, der für "sprich und surf" steht, sowie das Firmenlogo werden auch in Italien beibehalten. Synergien mit Österreich sind geplant, doch Marketing, Vertrieb und Buchhaltung werden in Italien geführt.

>>>Nachlesen:  spusu wird bald international

spusu setzt auch im Ausland auf eigene Technologie

spusu wird sich in Italien in das Netz von Wind/Tre einmieten. Mit einer Million Telefonnummern und der Vorwahl 3780 will Mass Response im eigenen Haus entwickelte Technologie verwenden. Wie bereits in Österreich sollen auch die italienischen Kunden alle nicht verbrauchten Einheiten als zusätzliches Datenguthaben in den Folgemonat mitnehmen. 2015 war spusu in Österreich gestartet und ist Eigenangaben zufolge aktuell der am schnellsten wachsende Mobilfunkanbieter des Landes.

>>>Nachlesen:  spusu: eSIM und neuer Kampftarif

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo