850.000 neue Android-Geräte pro Tag

Absoluter Rekord

850.000 neue Android-Geräte pro Tag

Artikel teilen

Vor allem Smartphones mit dem Google-Betriebssystem sind der absolute Renner.

Googles mobiles Betriebssystem Android hat den Smartphone-Markt weiter fest im Griff. Jeden Tag werden 850.000 neue Android-Geräte aktiviert, teilte der Internet-Konzern am Montag auf dem Mobile World Congress in Barcelona mit. Das sei ein Sprung von 250 Prozent im Jahresvergleich. Weltweit seien nun mehr als 300 Millionen Geräte mit dem Betriebssystem im Einsatz. In den Zahlen sind aber nicht nur Smartphones, sondern auch Tablet-Computer enthalten, die bisher eine untergeordnete Rolle spielen.

© TZ ÖSTERREICH/Seifried
MWC Android

Die Android-Maskottchen tanzen vor lauter Freude.

450.000 Apps im Android-Market
Die Download-Plattform mit Programmen für Android-Smartphones und Tablets der Android Market - sei binnen eines Jahres von 150.000 auf 450.000 Apps gewachsen. Ein Problem ist allerdings, dass mehrere unterschiedliche Android-Versionen im Umlauf sind. Selbst einige frisch in Barcelona vorgestellten Geräte laufen noch mit Android 2.3 "Gingerbread" statt der neuesten Variante 4.0 "Ice Cream Sandwich". Die neuesten Top-Modelle von Samsung, HTC , LG, Huawei oder Sony setzen aber bereits auf Android 4.0 "Ice Cream Sandwich" .

Lesen Sie auch

Fotos von Android 4.0 "Ice Cream Sandwich"

Android 4.0 "Ice Cream Sandwich" erstrahlt im völlig neuem Look. Bisherige Android-User werden sich zwar schnell zurecht finden, die Unterschiede fallen aber ziemlich groß aus.

Insgesamt wirkt die Oberfläche nun deutlich dynamischer und frischer. Dafür sorgen neben der neuen Schrift namens "Roboto" auch größere Icons und...

...Schriftzeichen sowie wirklich gelungene Animationen.

Google hat auch die Texteingabe umfangreich verändert. Die virtuelle Tastatur soll nun sowohl im Quer-, wie auch im Hochformat einfacher zu bedienen sein. Weiters wurde auch die Spracheingabe verbessert.

In Zukunft arbeitet die Galerie-App stärker mit der komplett überarbeiteten Kamera-Anwendung zusammen.

Das neue Netzwerk-Tool zeigt grafisch an, wie viel des vorhandenen Datenvolumens bereits verbraucht wurde. Besonders praktisch ist, dass die Nutzer auch eine automatische Warnung einstellen können.


Wir sind beim MWC mit dabei und werden laufend von den Neuheiten berichten.

Site-Link: "Hier nach den neuesten Handys shoppen"

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo