Google arbeitet an eigenem iPad-Gegner

"Nexus-Tablet"

Google arbeitet an eigenem iPad-Gegner

Natürlich wird der Tablet-Computer mit der neuesten Android-Version laufen.

Der ehemalige Google-Chef Eric Schmidt , der bei dem IT-Konzern als Vorsitzender des Verwaltungsrats noch immer eine hohe Position inne hat, deutete nun in einem Interview an, dass das Unternehmen ein eigenes Tablet auf den Markt bringen will.

Highend-Gerät
So sagte Schmidt in der italienischen Tageszeitung Corriere della Sera, dass Google innerhalb des nächsten halben Jahres ein absolutes Top-Tablet vermarkten will. Dabei ließ der 56-Jährige jedoch offen, ob es sich dabei um ein Gerät handeln wird, dass unter der Marke Google in den Handel kommt, oder von einem anderen Hersteller beigesteuert wird.

Motorola oder Samsung
Google könnte also ähnlich wie bei den Nexus-Smartphones auch ein Nexus-Tablet in den Handel bringen. Das jüngste Smartphone - das Galaxy Nexus - ist ja äußerst erfolgreich gestartet. Es wird für Google von Samsung gefertigt. Bei dem Tablet könnten als Hardware-Partner entweder Samsung oder Motorola zum Zug kommen. Motorola hat mit dem Xoom bereits ein erfolgreiches Android-Tablet im Handel, Samsungs Galaxy Tabs sind ebenfalls sehr beliebt. Da Google gerade dabei ist, Motorola zu übernehmen, wäre es naheliegend, dass Motorola das Google-Tablet fertigt.

Android
Als Betriebssystem kommt natürlich die neueste Android-Version zum Einsatz. Wenn das Tablet tatsächlich innerhalb der nächsten sechs Monate startet, dürfte es also auf Android 4.0 "Ice Cream Sandwich" setzen.

Hier können Sie den Test des Galaxy Nexus nachlesen.

Diashow: Fotos vom Test des Galaxy Nexus

Fotos vom Test des Galaxy Nexus

×
    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten