Neues Galaxy-Smartphone attackiert Billiganbieter

Samsung stellt sich Preiskrieg

Neues Galaxy-Smartphone attackiert Billiganbieter

Mit dem Galaxy A21s stellt Samsung neuen Herstellern die Rute ins Fenster.

Da immer mehr (chinesische) Hersteller mit extrem günstigen Smartphones auf den europäischen Markt drängen, kommen die etablierten Handy-Größen unter Druck.  Samsung  nimmt diese Herausforderung nun an und bringt selbst ein neues Smartphone zum Kampfpreis auf den Markt. Konkret handelt es sich dabei um das Galaxy A21s, das ab dem 19. Juni 2020 in Österreich zu haben ist.

Ausstattung

Die Ausstattung fällt angesichts des Preises wirklich gut aus. Mit Flaggschiff-Modellen wie der  S20-Reihe  kann es freilich nicht mithalten, doch diese kosten auch bis zu 1.500 Euro. Bedient wird das neue Galaxy A21s über ein 6,5 Zoll Display mit HD+ Auflösung im 20:9 Format. Da die 13 MP Frontkamera in einem Display-Loch steckt, reicht der Touchscreen fast über die gesamte Frontseite. Als Antrieb kommt ein 8-Kern-Prozessor zum Einsatz. Diesem stehen je nach Ausführung 3 GB RAM oder 4 GB RAM zur Seite. Der interne Speicher von 32 bzw. 64 GB kann über microSD-Karten um bis zu 512 GB erweitert werden. Den imposanten 5.000 mAh-Akku können die Nutzer über den USB-C-Slot auch schnell aufladen (15 W). LTE, WLAN, Bluetooth, A-GPS, Dolby Atmos, Fingerabdrucksensor und Gesichtserkennung sind ebenfalls an Bord.  

Kamera und Software

Highlight des Galaxy A21s ist jedoch seine Vierfach-Hauptkamera, die sich wie folgt zusammensetzt: 48 MP Hauptsensor (F2.0), 8 MP Ultra-Weitwinkelobjektif (F2.2), 2 MP Tiefenkamera (F2.4) und 2 MP Makrolinse (F2.4). Ein LED-Blitz und diverse Modi zählen ebenfalls zur Ausstattung. Zur Bearbeitung der Bilder stehen neben diversen Stempeln und Filtern auch Sticker zur Verfügung, die sich automatisch an das Gesicht anpassen. Darüber hinaus bietet Samsung einen Live-Fokus an. Als Betriebssystem kommt Googles Android 10 zum Einsatz. Darüber liegt Samsungs eigene Nutzeroberfläche One UI.

Preise und Verfügbarkeit

Laut Samsung ist das Galaxy A21s ab 19. Juni 2020 hierzulande in den Farben Blau, Weiß und Schwarz um 209 Euro (UVP) für 32 GB und um 229 Euro (UVP) für 64 GB erhältlich. Da müssen sich selbst die Newcomer wie Oppo, Realme, Xiaomi & Co. ordentlich strecken, um preislich mithalten zu können. Beim Image haben sie ohnehin (noch) das Nachsehen.

© Samsung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten