Produktionsstart für das neue iPhone SE 2022

handy

Produktionsstart für das neue iPhone SE 2022

Artikel teilen

Apples Einstiegs-Smartphone soll 5G, bessere Kamera und Top-Prozessor bekommen.

Mit der zweiten Generation des  iPhone SE (2020)  hat Apple den Nagel auf den Kopf getroffen. Das vergleichsweise günstige Smartphone entwickelte sich vom ersten Tag an zum Verkaufsschlager. Kein Wunder, dass der US-Konzern bereits mit Hochdruck an einer Neuauflage arbeitet. Schließlich hat das iPhone SE 2020 auch schon wieder fast zwei Jahre auf dem Buckel.

5G und A15-Chip

Laut einem Bericht des Portals IT Home, das gute Kontakte zu Apple-Zulieferern hat, soll in Kürze die Produktion des iPhone SE 3 (2022) starten. Über das Gerät sind bereits vor einigen Monaten erste  konkrete Informationen aufgetaucht . Und diese wurden nun noch einmal bestätigt. So soll Apple am Design, am 4,7 Zoll Display sowie am Fingerabdrucksensor (Touch ID) festhalten. Unter der Haube dürfte sich jedoch einige tun. So soll das iPhone SE 2022 über ein 5G-Modul verfügen. Darüber hinaus soll die 12 MP Hauptkamera verbessert werden. Und als Antrieb soll der superschnelle A15 Bionic-Prozessor aus dem  iPhone 13  zum Einsatz kommen.

Plus-Variante?

Nachdem bereits vor dem Start des iPhone SE 2020 über eine mögliche Plus-Variante mit 5,5 Zoll Bildschirm spekuliert wurde, macht dieses Gerücht auch jetzt die Runde. Der größeren Variante werden zudem 4 GB statt 3 GB RAM nachgesagt. Ob es aber tatsächlich ein iPhone SE Plus geben wird, bleibt abzuwarten.

Verfügbarkeit und Preis

IT Home geht davon aus, dass die dritte Generation des iPhone SE bereits im März 2022 vorgestellt wird. Kurz danach soll es in den Handel kommen. An den Preisen dürfte sich trotz der besseren Ausstattung nichts ändern. Aktuell verkauft Apple das Smartphone um 479 Euro (64 GB) bzw. 529 Euro (128 GB).

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo