Xperia sola mit berührungsloser Bedienung

"Magisches" Smartphone

Xperia sola mit berührungsloser Bedienung

Innovativer Android-Alleskönner unterstützt auch die NFC-Tag-Funktion.

Sony gibt nach der Trennung von Ericsson bei den Smartphones ordentlich Gas. So startet in Kürze mit dem Xperia S das aktuelle Android-Flaggschiff in Österreich. Mit dem Xperia U und P stehen zwei weitere Geräte in den Startlöchern und nun kommt mit dem innovativen Xperia sola noch ein weiteres hinzu. Laut den Japanern kommt mit dem neuen Smartphone ein "Hauch von Magie" in die neue Modellpalette.

Touchlose Bedienung
Highlight des sola ist seine innovative Bedienung: Als erstes Smartphone ermöglicht es dem Nutzer das Gerät zu bedienen, ohne dazu den 3,7-Zoll großen Touchscreen (854 × 480 Pixel) zu berühren. Sony nennt das "Floating Touch-Technologie", mit der aus dem über dem Display schwebenden Finger eine Art "Mauszeiger" für die Bedienung wird. Sobald der gewünschte Link gefunden ist, reicht zum Öffnen ein kurzes Tippen.

© Sony Ericsson

So sehen die NFC-Tags aus.

NFC-Tagging
Neben der neuartigen Bedienung ist beim sola mit der NFC-Fähigkeit ein weiteres Highlight mit an Bord. Vorgestellt haben wir die Funktion bei der Präsentation des LG Optimus LTE Tag bereits. Beim Sony-Smartphone sind zwei "SmartTags" im Lieferumfang enthalten. Durch sie lassen sich Einstellungen und Apps automatisch starten. Durch vorprogrammierbaren Profile passt sich das Smartphone der jeweiligen Situation an, wenn es beispielsweise im Schlafzimmer nach dem Kontakt mit dem SmartTag automatisch den Wecker einschaltet, im Auto Bluetooth aktiviert, oder in der Arbeit in den Lautlosmodus verfällt.

Ausstattung
Die restliche Ausstattung gibt sich deutlich normaler. Als Antrieb kommt wie beim Xperia P und Xperia U ein Dual-Core-Prozessor mit 1 GHz zum Einsatz. Diesem steht ein Arbeitsspeicher von 512 MB RAM zur Seite. Der interne Speicher von 8 GB ist via microSDHC-Karten erweiterbar. Auf der Rückseite gibt es eine 5 MP-Kamera, die besonders schnell bereit sein soll. Micro-USB-Buchse, Micro-HDMI-Anschluss, UMTS (mit HSPA), Bluetooth, WLAN und GPS-Empfänger runden die Ausstattung ab. 

Android
Ausgeliefert wird das Smartphone noch mit Android 2.3 "Gingerbread", ein Update auf Version 4.0 "Ice Cream Sandwich" soll aber kurz nach dem Start verfügbar sein.

Verfügbarkeit und Preis
Das Xperia sola wird bei uns voraussichtlich im Laufe des zweiten Quartals 2012 in den Farben Schwarz, Weiß und Rot für 349 Euro (ohne Vertrag) erhältlich sein. Angesichts der Ausstattung kann sich dieser Preis sehen lassen.

Site-Link: "Hier nach den neuesten Handys shoppen"

Fotos von Android 4.0 :

Diashow: Fotos von Android 4.0 "Ice Cream Sandwich"

Fotos von Android 4.0 "Ice Cream Sandwich"

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten