HoT startet Tarife für Smart-Home-Geräte

Kampf ums "Internet der Dinge"

HoT startet Tarife für Smart-Home-Geräte

Mobilfunker reagiert auf den österreichweiten Boom bei vernetzten Geräten. 

Das Internet der Dinge (Internet of Things, kurz „IoT“) ist mittlerweile auch in Österreich weit verbreitet. Laut einer aktuellen Studie sind in den heimischen Haushalten bereits mehr als eine Million vernetzter Geräte im Einsatz, mehr als 500.000 Österreicher würden die Anschaffung von smarten Lösungen in den nächsten 12 Monaten planen. Zu den beliebtesten Anwendungen zählen neben  smarten Lautsprechern  (Alexa oder Hey Google) Systeme für Steuerung von Heizung, Licht, Pool oder Rasenmäher sowie Sicherheitslösungen wie Alarmanlage oder Überwachungskamera.

HoT startet IoT-Tarife

Neben den internetfähigen Geräten braucht man – sofern man nicht auf das eigene WLAN zugreift – einen passenden Tarif. Und genau hier steigt nun auch  HoT  ein. Der erfolgreichste virtuelle Mobilfunker des Landes bietet mit seinen neuen smart Control Tarifpaketen eine durchaus günstige Möglichkeit für alle Kunden, IoT-Geräte im eigenen Haushalt zu steuern. Zudem könnten so auch Klein- und Mittelbetriebe wie Installateure oder Elektriker smarte Lösungen gleich mit entsprechenden Tarifpaketen anbieten, so der Mobilfunker in einer Aussendung.

Zwei Pakete

HoT bietet sein neues Angebot in zwei Tarifen an, wobei sich eines ganz klar an private Haushalte richtet. Konkret sehen die Pakete wie folgt aus:

  • Das smart Control Monatspaket beinhaltet 500 MB Datenvolumen sowie SMS und Telefonie um 3,9 Cent pro Minute bzw. SMS. Die monatliche Gründgebühr beträgt 1,90 Euro.
     
  • Beim smart Control Jahrespaket sind 10 GB Datenvolumen pro Jahr inkludiert. Weiters kann auch hier bei Bedarf um 3,9 Cent pro Minute bzw. SMS telefoniert oder getextet werden. Für dieses Paket werden 19,90 Euro pro Jahr fällig.

 

"Logischer Schritt"

Der Einstieg in den IoT-Markt ist für HoT ein logischer Schritt: Denn mit HoT orientieren wir uns immer an den Bedürfnissen und Wünschen der Kundinnen und Kunden. Es gibt bereits eine Vielzahl an praktischen smarten Lösungen für jeden Haushalt, mit den smart Control Tarifpaketen bieten wir jetzt auch die passenden Tarife und eine – wie von HoT gewohnt – einfachste Handhabung!“, erklärt Michael Krammer, geschäftsführender Gesellschafter der ventocom und HoT-Gründer.

Pakete funktionieren auch am Handy

Laut HoT sind die neuen smart Control-Tarife grundsätzlich für jedes SIM-fähige Gerät geeignet und können auch in jedem Handy oder Tablet genutzt werden. Das Starterpaket kann man online bestellen oder in den Hofer-Filialen kaufen. Bis zum 11. Juli 2021 ist es gratis.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten