HP stellt zahlreiche neue Notebooks vor

Früjahrskollektion

HP stellt zahlreiche neue Notebooks vor

Unter anderem wurden die Pavilion- und Envy-Serien gründlich überarbeitet.

Pünktlich zum Frühlingsstart bringt der Computerriese HP neue Notebook-Modelle auf den Markt. Die neuen Geräte der Pavilion Entertainment Serie überzeugen optisch mit ihrem Aluminiumgehäuse. Des Weiterem verspricht die neueste ATI Radion HD 6000 Grafik sowohl mit dem dv6 als auch dv7 verbesserten Spiele- und Heimkino-Genuss. Die Notebooks der  Envy Serie wurden ebenfalls ordentlich aufgerüstet. HP stattet die Modelle Envy 14, 17 und 17 3D ab sofort mit der neuesten Intel Prozessor Technologie aus. Das Envy 17 und 17 3D erhalten außerdem ein Grafik-Update.

Diashow: HP Envy- und Pavilion-Notebooks

1/7
HP-Notebooks
HP-Notebooks

Pavilion dv6

2/7
HP-Notebooks
HP-Notebooks

Pavilion dv6

3/7
HP-Notebooks
HP-Notebooks

Pavilion dv7

4/7
HP-Notebooks
HP-Notebooks

Pavilion dv7

5/7
HP-Notebooks
HP-Notebooks

Envy 14

6/7
HP-Notebooks
HP-Notebooks

Envy 17

7/7
HP-Notebooks
HP-Notebooks

Envy 17 3D

Pavilion
Das Pavilion dv6 setzt auf ein 15,6 Zoll großes LED Backlight BrightView Display, das gleiche Display des dv7 misst 17,3 Zoll. Auf Wunsch gibt es für beide Modelle eine bis zu zwei Terabyte große Festplatte. Für alle Musikfans hat das dv7 noch ein besonderes Highlight parat: Denn hier ist das neue, HP-eigene Audio System "BEATS" inklusive vier Lautsprechern mit Subwoofer an Bord. Für Vielschreiber wird der integrierte Ziffernblock (auch beim kleineren dv6) eine größere Rolle spielen. Beide Notebooks verfügen zusätzlich über ein 2-in1 Kartenlesegerät, WLAN, VGA, HDMI 1.4 sowie USB 3.0 Schnittstelle. Die bisher bereits erhältlichen Modelle der Serie erhalten in Sachen Grafik ein Update und kommen neu mit der 6000-Serie auf den Markt.

Bei den Prozessoren haben die Kunden die Qual der Wahl. Hier ist vom AMD Phenom II Quad-Core Prozessor (P960) bis zu Intels Core i/ nahezu alles zu haben.  Windows 7 Home Premium ist bei allen Modellen bereits vorinstalliert.

Das neue Pavilion dv6 und das neue Pavilion dv7 sind ab sofort zu einem Preis ab 699 Euro erhältlich.

Envy
Auch die Modelle Envy 14, 17 und 17 3D (inklusive 17,3 Zoll 3D-Display mit LED-Backlight) wurden einem umfangreichen Refresh unterzogen. Ab sofort werden die Modelle mit der neuesten Intel Prozessor Technologie (Core i5 oder Core i7) ausgestattet und bringen durchwegs eine gesteigerte Rechenleistung mit. Das Envy 17 und 17 3D erhalten außerdem ein Grafik-Update. Das Envy 14 bietet einen Arbeitsspeicher von 4 GB RAM und hat eine 750 GB große Festplatte mit an Bord. Bei der Grafik setzt es auf die ATI Mobility Radeon HD 5650. Die großen Brüder verfügen über eine 1 Terabyte-Festplatte und trumpfen mit einem Arbeitsspeicher von sechs GB und der ATI Mobility Radeon HD 6830M auf.

Alle Modelle sind ab sofort erhältlich: Das Envy 14 zu einem Preis ab 999 Euro, das HP Envy 17 zu einem Preis ab 1299 Euro und für das HP Envy 17 3D werden mindestens 1599 Euro fällig.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten