Jetzt wird Samsung auch von LG verklagt

Digital

Jetzt wird Samsung auch von LG verklagt

Artikel teilen

Bei dem Streit geht es ebenfalls um die Galaxy-Smartphones und -Tablets.

Der südkoreanische Elektronikriese Samsung muss sich gegen eine weitere Patentklage der Konkurrenz wehren. Der Fernsehhersteller LG teilte am Donnerstag mit, er habe Klage gegen Samsung wegen der Verletzung von insgesamt sieben Patenten eingereicht, die im Zusammenhang mit Bildschirm-Technologie stünden. Fünf Samsung-Geräte, darunter die erfolgreichen Smartphones der Galaxy-S-Serie sowie der Tablet-Computer Galaxy Tab 7.7 verletzten Patente zu speziellen Leuchtdioden, die für die Herstellung von Displays verwendet würden.

Schadenersatz und Verkaufsverbot gefordert
Die Klage wurde von LG Display eingereicht, einer Tochter des LG-Konzerns, die auf die Herstellung von Bildschirmen spezialisiert ist. Wie LG Display erklärte, zielt das Verfahren darauf ab, die geistigen Eigentumsrechte des Unternehmens durchzusetzen "und fairen Wettbewerb zu fördern". Das Unternehmen wolle Schadenersatz durchsetzen und ein permanentes Verkaufsverbot für die betroffenen Geräte von Samsung.

Samsung wollte zunächst nicht auf die neue Patentklage reagieren. Im Juli hatte Samsung umgekehrt Mitarbeiter von LG Display bezichtigt, Leuchtdiodentechnologie von Samsung zu stehlen. Samsung und LG - beides südkoreanische Unternehmen - sind die beiden größten Flachfernseh-Hersteller der Welt.

Harter Kampf mit Apple
Neben dem Streit mit LG befindet sich Samsung seit längerem mit dem US-Konzern Apple in einem Patentrechtskrieg , der vor Gerichten in mehreren Ländern ausgetragen wird. Die Konzerne werfen sich gegenseitig vor, Technologie und Design von Smartphones beim jeweils anderen Unternehmen zu stehlen.

Fotos vom neuen Samsung Galaxy S3

Highlight des am 3. Mai 2012 in London vorgestellten Galaxy S3 ist sein 4.8-Zoll-Super-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten. Die Pixeldichte beträgt 306 PPI.

Trotz der großen Dimensionen (L x B x H: 136.6 x 70.6 x 8.6 mm) bringt das optisch sehr ansprechende Smartphone nur 133 Gramm auf die Waage. Damit ist es ein echtes Leichtgewicht.

Der mit 1,4 GHz getaktete Quadcore-Chip (Enxynos Quad) wird von Samsung selbst produziert. Im Zusammenspiel mit dem 1 GB RAM Arbeitsspeicher ist eine enorme Performance garantiert.

Zunächst kommt das Galaxy S3 als 16 oder als 32 GB-Modell in den Handel. Kurz nach dem Start wird eine 64 GB-Version folgen.

An Bord ist auch ein NFC-Funkchip, mit dem mobile Bezahldienste umgesetzt werden können. Die dritte Generation des Galaxy S läuft mit der...

...neuesten Version des Google-Betriebssystems Android 4.0.4 "Ice Cream Sandwich". Darüber liegt Samsungs eigene Benutzeroberfläche "TouchWiz".

Auf der Rückseite ist eine 8 MP-Kamera mit Blitz und Autofocus verbaut. Videoaufnahmen sind mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde bei FullHD-Auflösung (1080p) möglich.

An der Frontseite ist eine zweite Kamera mit 1,9 Megapixel installiert (HD-Qualität).

Mit einer "Dicke" von 8,6 mm ist das Galaxy S3 ziemlich schmal.

Der 2.100 mAh-Akku ist eine Wucht und verspricht eine lange Laufleistung (- der iPhone 4S-Akku bietet "nur" 1432 mAh).

Das Android-Flaggschiff wird in den Farben Weiß und Schwarz angeboten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo