google

Neue Funktion

Keine peinlichen E-Mails mehr - Google schützt

Eine neue Einstellung soll Gmai-Nutzer davor bewahren, Nachrichten zu verschicken, die sie am nächsten Tag bereuen.

Der Internetkonzern Google schützt seine Nutzer künftig vor dem Versand peinlicher E-Mails: Das E-Mail-Programm Gmail kann Nachrichten zu bestimmten Tageszeiten aufbewahren und nicht gleich verschicken.

Lösen von Mathematik-Aufgaben
Die Nutzer können demnach einstellen, zu welcher Tageszeit der optionale Selbstschutz-Mechanismus aktiv sein soll. Wer die Funktion aktiviert, muss in diesem Zeitraum innerhalb einer Minute fünf einfache Mathematik-Aufgaben lösen, bevor eine E-Mail gesendet wird. Wer das nicht schafft, ist nach Perlows Ansicht nicht in der richtigen "Geistesverfassung" für den Versand der E-Mail.

Liebesmails besonders heikel
Die neue Funktion hätte auch dem Entwickler selbst schon manches Mal ein böses Erwachen ersparen können. "Manchmal verschicke ich Nachrichten, die ich nicht verschicken sollte - wie damals, als ich einem Mädchen per Textmitteilung meine Liebe gestanden habe", schrieb Perlow. Ein anderes Mal habe er seine Ex-Freundin in einer nächtlichen E-Mail um einen Neuanfang gebeten und dies später bereut.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten