Klimawandel via Google Earth verfolgen

Zusatzkarte

Klimawandel via Google Earth verfolgen

In England wurde jetzt eine Zusatzkarte für Google Earth entwickelt, mit der man den Klimawandel bis 2099 verfolgen kann.

Die britische Regierung hat die Zusatzkarte zusammen mit dem Met Office und der British Antarctic Survey eine Zusatzkarte für Google Earth entwickelt. Diese simuliert den Klimawandel zwischen 1999 und 2099. Für den Zeitraum von 100 Jahren werden die von Forschern erwarteten Temperaturveränderungen anhand einer Farbskala visualisiert.

Höhere Durschnittstemperaturen
"Das Projekt zeigt die Auswirkungen des Klimawandels anhand der erwarteten weltweiten Veränderung der Durchschnittstemperaturen. Jeder kann sich den Wandel und dessen Auswirkungen für seinen Wohnort anzeigen lassen", sagte der britische Umweltminister Hilary Benn zu vnunet.com.

Bewusstsein für den Klimawandel
Mit dem Projekt soll das Bewusstsein für den Klimawandel verbessert werden. "Indem wir den Menschen die Auswirkungen vor Augen führen, können wir mehr Unterstützung mobilisieren, um jetzt die schlimmsten Folgen zu verhindern." Die Zusatzkarte mit dem Titel "Climate Change in our World" kann über Google Earth Outreach heruntergeladen werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten