Beispielbild für Amazon Prime Day 2020

Gleich zwei Phishing-Attacken

Achtung: Mega-Abzocke mit Amazon

Mit gleich zwei gefälschten Mails wollen die Cyberkriminellen an die Kontodaten kommen.

Das Jahr 2021 ist zwar noch jung, dennoch gibt es schon wieder mehrere Attacken von Cyberkriminellen. Jüngstes Beispiel sind Betrüger, die heimische Amazon-Nutzer im Visier haben. Sie verschicken derzeit gleich zwei gefälschte E-Mails, mit denen sie an die Daten der Kunden des Online-Händlers kommen wollen.

Gut gemachte Fälschungen

Auf den ersten Blick wirken die Nachrichten professionell gemacht. Sie sind als nur schwer als Betrug zu erkennen. Einmal geben die Kriminelle an, dass es Probleme mit der Rechnung gebe und die Daten nicht zusammenpassen. Deshalb werden die Nutzer aufgefordert, ihr Konto zu verifizieren.

© oe24.at/digital (Screenshot)
Achtung: Mega-Abzocke mit Amazon
× Achtung: Mega-Abzocke mit Amazon

In der zweiten Fake-Mail heißt es, dass sich jemand mit einem fremden Gerät am eigenen Konto angemeldet habe. Wenn man seinen Account nicht neu verifizieren würde, sperre Amazon das Konto.

© oe24.at/digital (Screenshot)
Achtung: Mega-Abzocke mit Amazon
× Achtung: Mega-Abzocke mit Amazon

Sofort löschen

Wer eine solche Nachricht bekommt, sollte sie sofort löschen und ja nicht auf den beigefügten Link "Verify Account" klicken. Denn über diesen wird man auf eine gefälschte Webseite weitergeleitet. Gibt man dort seine Daten ein, ermöglicht den Angreifern den kompletten Zugriff auf sein Konto. Im schlimmsten Fall können diese dann auf die Kosten des Nutzers auf eine (teure) Shoppingtour gehen.
.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten