Microsoft ernannte neuen Chefstrategen

Windows-Chef geht

Microsoft ernannte neuen Chefstrategen

Dieser Posten war beim Software-Riesen seit dem Jahr 2011 unbesetzt.

Microsoft hat kurz vor dem Abgang seines einflussreichen Windows-Chefs Steven Sinofsky einen neuen Strategiechef ernannt. Andy Lees, der früher die Entwicklung des Smartphone-Software leitete, wurde vor einigen Wochen zum Chef für Konzernentwicklung und Strategie berufen, wie die Finanznachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf eine Microsoft-Stellungnahme meldete.

Ein Jahr unbesetzt
Der Posten war seit 2011 unbesetzt. Lees beaufsichtigte zuletzt die Kooperation mit dem US-Buchhändler Barnes & Noble. Er war Ende 2011 als Chef der Windows-Phone-Sparte abgelöst worden.

Streit als Ursache für Abgang?
Sinofsky hatte am Dienstag bekanntgegeben, dass er Microsoft verlassen werde, um neuen Herausforderungen nachzugehen. Laut Medienberichten gab es Streit zwischen dem Windows-Chef und anderen Top-Managern.

 

Windows 8 Neuerungen
Im Vergleich zu Windows 7 ist beim neuen Windows fast kein Stein auf dem anderen geblieben. Wir haben die wichtigsten Änderungen in einer Text-Slideshow zusammengefasst:

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

Alle Windows 8-Neuerungen im Überblick 1/9
Design
Windows 8 bringt das von Microsofts Windows Phone bereits bekannte Kacheldesign erstmals auch auf den Desktop. Die sich überlappenden Fenster sind damit passé - ebenso der historische Start-Button.

So sieht Windows 8 aus:

Diashow: Fotos von Microsoft Windows 8

So sieht der neue Start-Bildschirm mit den Live-Kacheln aus.

Ein Übersichts-Funktion zeigt alle geöffneten Programme an.

Auf Tablets wird bei Bedarf eine virtuelle Tastatur für die Touch-Eingabe eingeblendet.

Der neue Internet Explorer 10 überzeugt mit einer guten Übersicht.

Im neuen App Store können zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige Anwendungen heruntergeladen werden.

Die SkyDrive-App besticht durch ihre intuitive Bedienung.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten