Offizielle Details zum PS5-Start durchgesickert

Sony-Pläne wurden geleakt

Offizielle Details zum PS5-Start durchgesickert

Japaner setzen bei der PlayStation 5 auf andere Strategie als bei der PS4.

Ende letzter Woche sorgten  Design-Entwürfe , die zeigen, wie die PlayStation 5 aussehen könnte, für Furore. In den letzten Wochen hat Sony den  DualSense-Controller  vorgestellt, die  technischen Daten  der neuen Konsole verraten sowie den  geplanten Marktstart (Ende 2020) bestätig t. Nähere offizielle Informationen gibt es zu Letzterem jedoch noch nicht. Dennoch wurde nun bekannt, wie die Japaner den PS5-Start planen.

>>>Nachlesen:  So cool könnte die PlayStation 5 aussehen

Geringere Stückzahl

Die geleakten Informationen dürften nicht bei allen Fans gut ankommen. Wie Bloomberg von Sony-Insidern in Erfahrung bringen konnte, soll Sony bei der PlayStation 5 nämlich einen anderen Weg gehen als bei der PS4. Die (noch) aktuelle Konsole verkaufte sich im ersten halben Jahr rund 7,5 Millionen Mal. Mit einer so hohen Anzahl rechnet Sony bei der PS5 nicht. Hier seien laut dem Bericht im selben Zeitraum nur rund fünf bis sechs Millionen verkaufte Stück eingeplant.

>>>Nachlesen:  Das ist der Controller der PlayStation 5

Höherer Preis

Bloomberg nennt für den gesenkten Ausblick vor allem den höheren Preis als Grund. Wie berichtet, sollen die Produktionskosten der PlayStation 5  rund 450 Dollar betragen.  Zum Vergleich: Die PS4 kostete bei der Markteinführung 399 Dollar. Dieser Preis dürfte bei der neuen Konsole also nicht möglich sein. Die PS5 wird wohl zwischen 450 und 500 Dollar (respektive Euro) kosten. Damit könnte sie die  Xbox Series X  zwar unterbieten, wäre aber dennoch teurer als die PlayStation 4. Das dürfte die Verkaufszahlen bremsen.

>>>Nachlesen:  PS5: Neue Infos zu Starttermin & Betriebssystem

Starttermin hält

Abschießend gibt es aber auch noch eine gute Nachricht für die PlayStation-5-Fans. Denn laut dem Bericht soll die Coronavirus-Krise keine Auswirkungen auf den Marktstart haben. Die PS5 komme wie geplant zum Weihnachtsgeschäft 2020 in den Handel. Wenn auch in geringeren Stückzahlen als die PS4.

>>>Nachlesen:  Xbox Series X lässt Xbox One X richtig alt aussehen

PS5 Technische Daten

 

Prozessor

AMD Zen 2

Kerne (Threads)

8 (16)

CPU-Takt

max. 3,5 GHz

Grafik

AMD RDNA 2

Compute Units / Shader

36 / 2304

GPU-Takt

bis zu 2230 MHz

Rechenleistung

10,3 TFlops

Menge (Typ)

16 GB (GDDR6)

Interface

256 Bit

Übertragungsrate

448 GByte pro Sekunde

Menge (Typ)

825 GB (Custom-PCIe-SSD)

Erweiterbarkeit

Standard M.2-PCIe-SSD

Laufwerk

UHD-Blu-ray

 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten