Googles Daten-Brille ist schon im Einsatz

Foto veröffentlicht

Googles Daten-Brille ist schon im Einsatz

Mitarbeiter testen das revolutionäre Gadget bereits auf Herz und Nieren.

Anfang April hat Google seine revolutionäre Datenbrille unter dem Entwicklungsnamen "Project Glass" offiziell vorgestellt . Nur einen Tag später wurde das Hightech-Gadget von Google-Mitgründer Sergey Brin bei einer Feier bereits getragen . Und im Hintergrund läuft die Weiterentwicklung des ambitionierten Projekts seither auf Hochtouren. Ein kleines Team an Google-Mitarbeitern testet die Brille bereits im Alltag. Einer der Auserwählten ist der Google-Entwickler "Sebastian Thrun", der nun ein Foto auf Google+ veröffentlicht hat, dass er mit der Datenbrille aufgenommen hat.

Beeindruckendes Foto
Das Foto (siehe oben) zeigt, wie Thrun seinen Sohn an den Händen haltend im Garten dreht (Karussel-Spiel). Normalerweise könnte man in dieser Situation keine Fotos machen. Doch weil sich die Brille am Kopf mitdreht, und über Spracheingabe zu bedienen ist, können selbst in solchen Situationen Fotos gemacht werden. Auch die Qualität des Fotos überzeugt. Obwohl sich Thrun ziemlich schnell drehte, ist das Bild äußerst scharf.

Diashow: Fotos von Googles Android-Brille

1/5
Google-Brille
Google-Brille

Google will in Zukunft Smartphones durch internetfähige Computer-Brillen überflüssig machen. Wie die Fotos zeigen, wirkt das leichte Gerät durchaus stylisch.

2/5
Google-Brille
Google-Brille

Die Brillen sind mit kleinen Kameras und Displays ausgestattet und können dem Träger per Sprachsteuerung beispielsweise...

3/5
Google-Brille
Google-Brille

...Wetterberichte und Straßenkarten liefern. Wie aus der offiziellen Aussendung...

4/5
Google-Brille
Google-Brille

...hervorgeht, werden die gewünschten Inhalte wie Nachrichten direkt vor die Linse gestreamt.

5/5
Google-Brille
Google-Brille

Die Brille erinnert an ein Head-up-Display. Dank einer integrierten Kamera können mit den Geräten auch Fotos und Video aufgezeichnet werden.

Smartphone-Ersatz
Wie berichtet, soll die Datenbrille in Zukunft das Smartphone ersetzen. Sie kann auch Navigationskarten einblenden, Videos aufnehmen, Internetseiten vor dem Auge anzeigen und Videotelefonate ausführen.

Alle Infos von der Google-Brille finden Sie hier.

Offizielles Vorstellungs-Video

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten