Ikea-Möbel laden Handys & Tablets

Völlig Kabellos

Ikea-Möbel laden Handys & Tablets

Unternehmen integriert drahtloses Laden in Tische, Lampen & Co.

Wireless Charging, also das kabellose Laden von Mobilgeräten, war einer der großen Trends des am Donnerstag zu Ende gegangenen Mobile World Congress in Barcelona. Selbst die neuen Samsung-Flaggschiffe Galaxy S6 und S6 Edge verfügen über diese Technologie. Gleiches gilt für Microsofts neues Lumia 640 XL . Und nun reagiert auch ein bekanntes Möbelhaus auf diesen Trend. Konkret bringt Ikea seine erste Design-Kollektion von integrierten Ladestationen für Mobiltelefone und Tablets heraus. Nachttische, Steh- und Tischleuchten oder auch Schreibtische werden dabei in praktische Ladestationen ohne Kabelsalat verwandelt.

© IKEA
Ikea-Möbel laden Handys & Tablets

Selbst in der Küche hält kabelloses Laden Einzug.

Qi-Standard
Laut den Schweden ist die "Drahtlos laden"-Kollektion Teil eines langfristigen Projekts namens "Home Smart", mit dem Ikea innovative Lösungen für die vier Wände vorantreiben will. Bei der Einführung der neuen Produkte wird auf verfügbare Technologien zurückgegriffen, die das Bedürfnis der Menschen nach Ladestationen und Stromversorgung abseits der verfügbaren Steckdosen daheim oder im Büro befriedigen sollen. Die verwendete Technologie basiert auf dem globalen Zertifizierungsstandard Qi - dem Standard des Wireless Power Consortiums zur drahtlosen Energieübertragung mittels Induktion über kurze Distanzen. Damit können Geräte unterschiedlicher Hersteller die gleichen Ladestationen benutzen.

© IKEA
Ikea-Möbel laden Handys & Tablets

Smartphones ohne lästigen Kabelsalat aufladen.

Verfügbarkeit
Die neue Kollektion wurde unter anderem vom schwedischen Industriedesigner David Wahl entworfen. Ab April wird sie in Europa und in Nordamerika zu haben sein. Danach auch im Rest der Welt. Preise haben die Schweden noch nicht verraten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten