Netflix-Start: Sky will "bester Anbieter" bleiben

In Österreich

Netflix-Start: Sky will "bester Anbieter" bleiben

Chef verweist auf "Exklusivität und Qualität";  "Pay-TV im Vorteil".

Selbstbewusst zeigt sich der Bezahlsender Sky angesichts des für das laufende Jahr angekündigten Österreich-Starts des Online-Videodienstes Netflix. Man wolle weiterhin der "beste Anbieter am Markt" sein, hatte Sky-Chef Brian Sullivan bereits vor der offiziellen Netflix-Ankündigung erklärt. Davon abgesehen mache zusätzliche Konkurrenz am Video-on-Demand-Sektor die Vorteile von Pay-TV deutlich.

Exklusive Inhalte
Eine wesentliche Rolle würden in diesem Zusammenhang exklusive Inhalte spielen. Sky habe hier insofern ein Ass im Ärmel, als etwa die preisgekrönte Netflix-Eigenproduktion "House of Cards" in Österreich und Deutschland parallel zum US-Start exklusiv über den Bezahlsender zu sehen ist. Daneben setzt man auf Filme, Serien (für 2014 werden insgesamt mehr als 100 Serienstarts angekündigt) und Live-Sport.

Marktführer
"Sky ist klarer Marktführer auf allen Plattformen und in sämtlichen Genres", unterstrich der Vorstandsvorsitzende von Sky Deutschland. "Kein anderer Anbieter in Deutschland und Österreich verfügt über ein vergleichbares Angebot hinsichtlich Exklusivität und Qualität."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten