Neue Augmented Reality Brille von Epson

IFA-2016-Highlight

Neue Augmented Reality Brille von Epson

Herzstück der Moverio BT-300 ist die Si-OLED-Technologie.

Die IFA 2016 (2. bis 7. September) wirft ihre Schatten voraus. Wie nun bekannt wurde, präsentiert Epson heuer auf der großen IT-Messe in Berlin die dritte Generation der Smart Glasses Moverio. Laut dem Hersteller ist die neue Augmented Reality (AR) Brille rund 20 Prozent leichter als das Vorgängermodell und soll kontrastreiche Bilder in HD-Auflösung (1.280 x 720) bieten. Herzstück der Moverio BT-300 ist die Epson-eigene Si-OLED-Technologie.

Komplexe 3D-Objekte

Mit ihrem Intel Atom Quadcore-Prozessor, Android 5.1, einer 5-Megapixel-Frontkamera und zahlreichen Sensoren ist die Moverio BT-300 laut ihren Entwicklern in der Lage, auch komplexe 3D-Objekte in Echtzeit zu berechnen und in die reale Umgebung zu integrieren. Dank einer stromsparenden Technologie soll eine ununterbrochene Nutzungsdauer von bis zu sechs Stunden möglich sein.

© Epson
Neue Augmented Reality Brille von Epson
× Neue Augmented Reality Brille von Epson
Als Designerstück geht die Brille zwar nicht durch, technisch ist sie aber auf Höhe der Zeit.

Stetige Weiterentwicklung

Das erste Moverio-Modell BT-100 brachte Epson 2011 auf den Markt. 2014 folgte die BT-200 , ein Jahr später die Moverio Pro BT-2000 für den industriellen Bereich. Die Geräte werden derzeit unter anderem in Museen, beim Fliegen von Multikoptern (Storybild ganz oben), im Gesundheitsbereich, im Einzelhandel sowie in Trainings eingesetzt.

Verfügbarkeit und Preis

Die Moverio BT-300 ist voraussichtlich ab Oktober 2016 zu einem Preis von 799 Euro erhältlich und kann bereits online vorbestellt werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten