Sebastian Kurz

Massiver Angriff

Außenminister Kurz verurteilt Hacker-Attacke auf oe24.at

Jetzt schaltet sich auch Außenminister Kurz in die Debatte ein.

oe24.at ist am Freitagvormittag für rund drei Stunden offline gewesen. Türkische Hacker haben die Seite durch eine sogenannten DDoS-Attacke lahmgelegt. Dies gehe aus den Logfiles hervor, die Anfragen seien von türkischen IP-Adressen gekommen, sagte oe24.at-Chef Niki Fellner. Das Innenministerium bestätigte den Angriff. Jetzt schaltet sich auch Außenminister Sebastian Kurz in die Debatte ein und kritisiert die Attacke aufs Schärfste.

Sebastian Kurz gegenüber oe24.at: "Hacker-Angriffe auf unabhängige und freie Medien, die kritisch berichten, sind zu verurteilen."

Video zum Thema: Massiver Hacker-Angriff auf oe24.at
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten