PlayStation 3 mit Firmware 3.50 geknackt

Neuer Hack

PlayStation 3 mit Firmware 3.50 geknackt

Bei dem Hack ist kein Downgrade auf Version 3.41 notwendig. Mit Video.

Die Hackangriffe auf Sonys Spielekonsole PlayStation 3 gehen auch nach dem jüngsten Update weiter. Wie heute bekannt wurde, ist es den "Team X3"-Hackern nun erstmals gelungen, die PS3 mit der neuesten Firmware 3.50 zu knacken.

Beweisvideo
Als Beweis haben die Hacker ein Video auf YouTube hochgeladen (siehe unten). Der Hack sorgt dafür, dass auch unautorisierte Spiele (Raubkopien) auf der PlayStation 3 laufen. Wie ein früherer Hack funktioniert auch der Neue nur im Zusammenspiel mit einem manipulierten USB-Dongle. Laut dem Team X3 funktioniert die Manipulation auch ohne Downgrade auf Version 3.41. PS3-User sollten sich jedoch gut überlegen, ob sie die Konsole wirklich knacken wollen. Denn wenn man mit der manipulierten PS3 auf den online PlayStation-Store zugreifen will, wird der Spieler von diesem ausgeschlossen. Hier kannt Sony keine Gnade .

Der Hack soll noch diese Woche "auf den Markt" kommen.

Video: PS3 Firmware 3.50 gehackt:



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten