PS3-Importstopp wieder aufgehoben

Patentstreit

PS3-Importstopp wieder aufgehoben

Ab sofort darf die Spielekonsole wieder nach Europa importiert werden.

Wie berichtet, wurde die Einfuhr nach Europa von Sonys Spielekonsole PlayStation 3 in der Vorwoche verboten . Grund war eine erfolgreiche Patentklage von LG. Ein Gericht in Den Haag gab LG im Streit um ein Blu-ray-Patent zunächst Recht. Daraufhin wurden rund 300.000 Konsolen vom Zoll beschlagnahmt. Nun konnten jedoch die Sony-Anwälte bei einer neuerlichen Anhörung das Gericht mit ihren Argumenten überzeugen. Deshalb darf die PS3 ab sofort wieder eingeführt werden.

Kein Schaden
Da die europäischen Händler genügend Konsolen auf Lager hatten, entstand Sony nach eigenen Angaben kein Schaden. Wer eine PS 3 haben wollte, hat auch während des Importverbots eine bekommen. Wie der "De Telegraph" berichtet, muss LG die Gerichtskosten in der Höhe von 130.000 Euro übernehmen. Für Sony bringt das Urteil (vorerst) nur positive Nachrichten. Wenn das Gericht der Patentklage zugestimmt hätte, wäre auf Sony eine Schadensersatzzahlung von 150 bis 180 Millionen Euro zugekommen. In diesem Fall wäre Sony jedoch mit Sicherheit in Berufung gegangen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten