Samsung zeigt Fenster mit Touchscreen

Video zeigt "Smart Window"

Samsung zeigt Fenster mit Touchscreen

Eine digitale Jalousien verdunkelt auf Wunsch sogar das Zimmer.

Samsung hat im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) 2012 in Las Vegas mit dem "Smart Window" einen technischen Leckerbissen vorgestellt. Konkret handelt es sich dabei um ein herkömmliches Fenster, in das aber ein Touchscreen integriert wurde. So können die User ganz bequem im Internet surfen und sich gleichzeitig ein Bild von draußen machen. Wie gut das Display funktioniert zeigt das offizielle Video. Neben Standard-Diensten wei Facebook, Twitter und Co. Hanben sich die Entwickler noch eine coole Besonderheit einfallen lassen. So verfügt das "Smart Window" über eine virtuelle Jalousien, die den Raum auf Wunsch bis zur vollkommenen Finsternis abdunkelt.

So funktioniert das "smarte Fenster":

Rekordinvestition
Samsung scheint in den nächsten Jahren viel vorzuhaben. So will der Konzern mit einer Rekordinvestition von mehr als 40 Mrd. Dollar (31,6 Mrd. Euro) der schwächelnden Konjunktur trotzen und seine Rivalen in der Elektronikbranche bei neuen Technologien weit hinter sich lassen. Während die Konkurrenz angesichts der unsicheren Aussichten die Taschen zum Teil geschlossen hält, treibt der südkoreanische Elektronikkonzern die Investitionen in diesem Jahr um weitere zwölf Prozent auf 41,4 Mrd. Dollar nach oben. Unter anderem sollen 26.000 neue Arbeitsplätze zu den 350.000 Beschäftigten dazukommen, teilte die Gruppe am Dienstag mit.

Messerundgang CES 2012:

Diashow: Die stärksten Bilder von der CES 2012

Die stärksten Bilder von der CES 2012

×


    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten