Sony zeigt VR-Controller für die PlayStation 5

Virtual-Reality-Steuerung

Sony zeigt VR-Controller für die PlayStation 5

Wie der DualSense sind auch die Virtual-Reality-Controller mit adaptiven Triggern ausgestattet. 

Als PlayStation-Chef Jim Ryan im Februar alle  PS5-Fans mit der Aussage schockte , dass Sony bei der neuen Top-Konsole auch noch im Weihnachtsgeschäft 2021 Lieferschwierigkeiten haben könnte, kündigte er auch ein neues Virtual-Reality(VR)-Headset für die PlayStation 5 an. Und nun gibt es diesbezüglich weitere offizielle Informationen.

© Sony / PlayStation
Sony zeigt VR-Controller für die PlayStation 5
× Sony zeigt VR-Controller für die PlayStation 5

VR-Controller mit adaptiven Trigger

Konkret haben die Japaner die neuen VR-Controller für die  PS5  vorgestellt. Diese haben mit den Move-Motion-Controllern der PS4 gar nichts mehr gemein. Sony setzt nun auf eine futuristisch wirkende Kugelform. Ein äußerst vielversprechendes Ausstattungsdetail sind die adaptiven Trigger, mit denen bereits der DualSense-Controller der PlayStation 5 groß auftrumpfen konnte. So kann auch bei den VR-Controllern die Auslöse-Spannung der Trigger vom (Spiele-)Entwickler definiert werden. Deshalb kommen auch Spieler von VR-Games künftig in den Genuss dieses Features.

Haptisches Feedback und innovatives Tracking

Darüber hinaus sind die neuen VR-Controller mit haptischem Feedback ausgestattet. Hier werden sogar ruhende Finger erkannt, auch wenn sie keine Taste drücken. Die rundliche Form macht nicht nur optisch was her, sondern hat auch eine konkrete Funktion. Laut Sony ist über den Ring an der Unterseite eine Verfolgung des Controllers durch das neue VR-Headset möglich. Wie diese Tracking-Technik genau funktioniert, wurde aber noch nicht verraten.

© Sony / PlayStation
Sony zeigt VR-Controller für die PlayStation 5
× Sony zeigt VR-Controller für die PlayStation 5
 

Verfügbarkeit

Wann die neuen Controller verfügbar sein werden, steht noch nicht fest. Laut Sony werden sie in Kürze an die ersten Entwicklerstudios verschickt. Diese können ihre (VR-)Games dann auf die neuen Steuerelemente abstimmen. Zum neuen VR-Headset gibt es noch kaum offizielle Informationen. Laut Ryan soll die Virtual-Reality-Brille eine höhere Auflösung und ein verbessertes Sichtfeld bieten. Darüber hinaus soll für die Kopplung an die PS5 ein einziges Kabel reichen. Wir rechnen jedenfalls nicht damit, dass das neue VR-Headset noch in diesem Jahr in den Handel kommt.

Video zum Thema: PS5: Test der Next-Gen Konsole
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten