Photokina

Trend: Digitale Mega-Fotoalben

Canon kündigt auf der Photokina zwei Varianten von mobilen Bildspeichern mit eingebauter 1,8-Zoll-Festplatte von 30 oder 80 GByte Kapazität an.

Die Canon Media Storages sind im Design an die EOS-Kameras des Herstellers angelehnt und bieten ähnliche Betrachtungsfunktionen wie diese. Die Foto-Daten werden über eine USB-2.0-Schnittstelle oder über den eingebauten Speicher-Kartenslot auf die 30 bzw. 80 GB große Festplatte geladen. Bis zu 800.000 Fotos finden Platz auf der Canon Media Storage. Bilder von Canon-Spiegelreflex-Kameras aus der EOS-Serie können auf dem 3,7 Zoll großen Farbdisplay angezeigt werden, darüber hinaus auch Fotos in den Standard-Formaten JPEG oder TIFF. Zusätzlich bieten sie Abspielmöglichkeiten für Videos im MPEG- oder MotionJPEG-Format sowie Musik im MP3- oder WAV-Dateien. Anfang Oktober will Canon die Preise sowie den Zeitpunkt der Markteinführung bekannt geben.

Auch Epson will auf der diesjährigen Photokina auch ihre neuen Speicherzwerge mit 4-Zoll Display vorstellen. Den P-3000 mit einem 40 Gigabyte Speicher und seinen großen Bruder P-5000 mit 80 GB. Der P-5000 lässt sich nach Angaben von Epson auch als externe Festplatte benutzen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten