Wii und 3DS erfüllen die Erwartungen nicht

Abwärtstrend bei Nintendo

Wii und 3DS erfüllen die Erwartungen nicht

Mit der neuen Wii U soll noch 2012 der Turnaround gelingen.

Der japanische Spielekonsolen-Hersteller Nintendo hat eine Gewinnwarnung ausgegeben. Die Konsole Wii und auch der innovative Handheld 3DS (ermöglicht 3D-Darstellung ohne Brille) würden sich im laufenden Geschäftsjahr nicht so gut verkaufen wie erwartet, teilte der Konzern am Donnerstag mit.

Wii U startet noch 2012
Daher werde die Gewinnprognose für das Jahr gekürzt. Auch der starke Yen trage zu der Entwicklung bei. Nintendo kündigte auf der E3 2011 für die USA, Europa, Australien und Japan einen Nachfolger der Wii an. Die fertige Wii U wird auf der diesjährigen E3 (Juni) enthüllt. In den Handel kommt sie aber erst Ende 2012. Für Nintendo wäre es gut, wenn der Start noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft klappen würde. Sony hat bereits dementiert, dass noch heuer die kommende PS4 präsentiert wird .

Diashow: Die ersten Bilder von Nintendos Wii U

Die ersten Bilder von Nintendos Wii U

×


    Wii ist in die Jahre gekommen

    Die mittlerweile in die Jahre gekommene Wii war zuletzt verstärktem Druck durch Konkurrenzprodukte von Sony und Microsoft ausgesetzt. Da auch deren beiden Konsolen (PS3 und Xbox) mittlerweile über eine Bewegungssteuerungs-Funktion (Move bzw. Kinect) verfügen. Die kleineren Spielgeräte, wie etwa die 3DS, kämpfen wiederum mit neuen Rivalen aus dem Smartphone- und Tablet-Markt.

    Diashow: Nintendo 3DS im ersten Test

    Nintendo 3DS im ersten Test

    ×

      OE24 Logo
      Es gibt neue Nachrichten